HirnTumor-Forum

Autor Thema: alternative bei Angst: offenes MRT  (Gelesen 8596 mal)

Offline Manu13

  • Junior Mitglied
  • **
  • Beiträge: 14
    • Profil anzeigen
alternative bei Angst: offenes MRT
« am: 27. Juli 2013, 01:40:40 »
Hallo,
früher bin ich immer tapfer ins MRT, wegen Bandscheibe oder so,
aber seit dem MRT, nachdem der Radiologe mir den Golfball in meinem Kopf zeigte,
gehe ich in kein MRT mehr rein!

Platzangst - Atemnot - Panik

Der ein oder andere von Euch kennt das bestimmt auch!

Aber wir sollen doch unsere Kontrollen einhalten!?!

Das geht heutzutage ganz einfach:

es gibt herrliche offene MRT Geräte, in denen sogar ich ganz still liegenbleiben kann   :)

mir persönlich gefällt das philips Panorama
http://www.panorama-de.philips.com/

wie zwei dicke Pfannkuchen übereinander,
und zum Kopf scannen, kann man mit den kompletten Armen und Beinen wackeln und rudern  ::)
jedoch ist es für die Qualität der Bilder besser, wenn wir nicht rumhampeln,
aber mir gefällt es, dass ich weiss ich könnte, auch wenn ich s besser nicht tu  ;D

es gibt noch einige andere Geräte, die ähnlich aufgebaut sind,
jedoch sollten wir beachten, dass unsere MRT´s mindestens 1 Tesla (das ist die Feldstärke des Magnetfeldes. je höher, um so besser die Bildqualität) haben,
damit die Neurologen noch alles erkennen können,
und die Bilder nicht zu pixelig werden.

Diese Geräte stehen in vielen Praxen und Kliniken,
aber da sie meist teurer sind, werden wir erst in die engen Röhren gesteckt,
notfalls mit Beruhigungsmittel  :-[

Aber wenn der Hausarzt einem eine Platzangst attestiert, reicht das vielen Krankenkassen schon aus, um den Aufpreis einer offenen Röhre zu bezahlen.
Meiner eigenen leider nicht,
also muss ich für jedes offene MRT die Differenz zum normalen selber bezahlen,
das sind bei mir knappe 200.- Euro,
bei jährlichen Kontrollen ist mir das auf jeden Fall lieber, als nicht oder zu spät Bilder zu bekommen.

Bitte achtet auch immer darauf, dass die MRT Aufnahmen dünnschichtig sind,
also in 1mm ein Scheibchen geschnitten wird,
denn bei den (günstigeren und schnelleren) 5 mm Scheibchen können Neurologen und NC´s oftmals nicht alles erkennen.
Die Radiologen können das jeweils einstellen am MRT-Gerät, bzw. am Steuerungs-PC.

Nun noch eine gute Nachricht:
(fast) alle solche Geräte sind zusammengefasst bei:
http://www.diebandscheibe.de/wissen/mrtoffen.html

wenn in Eurer Nähe nichts ist, einfach mal beim Hausarzt nachfragen.

Damit wir auch brav immer alle unsere Kontrollen machen  ;D ;D ;D

Alles Liebe und Frohe,
manu13
Der Blickwinkel entscheidet über alles ;-)

Offline Bluebird

  • Mitglied Forum
  • God Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4532
    • Profil anzeigen
Re:alternative bei Angst: offenes MRT
« Antwort #1 am: 27. Juli 2013, 08:22:11 »


Hallo Manu13,

Danke für Deinen Beitrag, der für Betroffene in ähnlicher Situation hilfreiche Informationen enthält.

Du ahnst, warum Deine Krankenkasse sich stur stellt bei der Kostenübernahme des offenen MRT-Gerätes?
Ich glaube, es liegt daran, dass Du die Panikstörung erst nach mehreren MRT-Untersuchungen entwickelt hast.

Ich hatte anfangs auch allergrößte Bedenken, mich in die fast geschlossene Röhre ganz reinschieben zu lassen und habe frühzeitig nach offenen Geräten Ausschau gehalten. Da das nächstgelegene aber weit weg von meinem Wohnort lag, war ich zu faul, jedes Mal eine lange Fahrt in Kauf zu nehmen, weil ich eh unruhig vor der Untersuchung bin. Also habe ich eine Strategie entwickelt, wie ich es schaffe, die Kontrolle zu überstehen ohne jegliche Sedierung.
Vielleicht hilft der Tipp denjenigen, deren KK die höheren Kosten ebenfalls ablehnen.

Ich halte die Augen geschlossen, sobald ich in der korrekten Position liege und fixiert werde. Ich stelle mir vor, dass ich in meinem gemütlichen, sicheren Bett liege, atme tief ein und langsam aus. Augen aufmachen gilt nicht, da könnte vielleicht doch Panik aufkommen.
Mit der Methode habe ich sogar kürzlich die länger dauernde Untersuchung überstanden, bei der ich wegen gleichzeitiger Kontrolle von Schädel und HWS doppelt fixiert war.

Alles Gute
Bluebird
The best time to plant a tree was 20 years ago.
The second best time is NOW.
(Chinesisches Sprichwort)

 



SMF 2.0.19 | SMF © 2022, Simple Machines
Hirntumor Forum © 1996-2022 hirntumor.de
Impressum | Datenschutzerklärung