HirnTumor-Forum

Autor Thema: Ependymom im Spinalkanal  (Gelesen 98990 mal)

iewl

  • Gast
Re:Ependymom im Spinalkanal---Vorstellung iewl ( Betroffener)
« Antwort #45 am: 18. März 2013, 14:00:51 »
Postoperativer Zustand nach 8 Jahren.
Ich männl jetzt 75 J wurde in 3/2005 im UK Brüssel von Prof. Brotchi operiert. Es wurde ein gutartiges Ependymom von ca. 12mm Länge aus der Mitte  des Nervenstrangs zw. C5-C7 vollständig entfernt.
Nach ambulanter REHA in Köln ohne weitere Bestrahlung waren die Gleichgewichtsstörungen verschwunden. Geblieben sind Brennschmerz und Kraftverlust in den Händen. Drehbewegungen der Hände  sind stark beeinträchtigt.In der  gesamten Hautoberfläche des Körpers  ist Gefühl und Empfindlichkeit herabgesetzt. In den Beinen habe ich Spannungsgefühle und von den Füßen schlechte "Rückmeldungen" so dass Balanzieren ausgeschlossen ist, ebenso Besteigen einer Leiter.
Gehen ist mit Schrittlänge 50-60 cm gut möglich und hat sich im Verlauf der Zeit leicht gebessert.
Gegen die andauernden Brennschmerzen in den Händen  nehme ich Lyrica 75 mg 2mal täglich.
Nach Lesen der Forumsbeiträge fühle ich mich "sehr gut davon gekommen". (iewl)
« Letzte Änderung: 18. März 2013, 14:15:49 von fips2 »

 



SMF 2.0.19 | SMF © 2022, Simple Machines
Hirntumor Forum © 1996-2022 hirntumor.de
Impressum | Datenschutzerklärung