HirnTumor-Forum

Autor Thema: Wieder zum MRT  (Gelesen 1229455 mal)

Offline ines1999

  • Mitglied Forum
  • God Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 311
    • Profil anzeigen
Antw:Wieder zum MRT
« Antwort #2280 am: 09. Oktober 2023, 09:15:47 »
Hallo ihr lieben😊
Ich melde mich mal wieder.
Mir geht es sehr gut!
Am Mittwoch habe ich wieder meine fortlaufende MRT Kontrolle.
Ich würde mich über ein paar gedrückte Daumen sehr freuen!
Die Auswertung wird dann nächste Woche am Freitag bei meinem Arzt sein.
Ich werde mich dann wieder bei euch melden und berichten wie das Ergebnis war!
Vielen Dank erst mal
Ganz liebe Grüße Sandra
Wer nur zurückschaut, kann nicht sehen, was auf ihn zukommt. -Konfuzius-

Auch aus Steine, die in den Weg gelegt werden kann man Schönes bauen. -Johann Wolfgang von Goethe-

Offline Smarty

  • God Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 379
  • Ich mag Menschen die anderen gut tun !
    • Profil anzeigen
Antw:Wieder zum MRT
« Antwort #2281 am: 09. Oktober 2023, 15:31:51 »
Hallo Sandra  :)

aber sicher drücke ich dir wieder die Daumen - auf das dein Ergebnis wieder so wird, wie du es dir wünschst und wie es sein soll  :D.
Ich hoffe, daß es dir gut geht und wir uns mal wieder treffen !

LG
smarty
Die schönsten Menschen, die ich kennengelernt habe, sind die, die Niederlagen einstecken mußten, die Leid, Schicksalsschläge und Verlust erfahren haben.
Und die es dennoch schafften, immer wieder ihren Weg aus der Tiefe herauszufinden.

Offline KaSy

  • Mitglied Forum
  • God Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2701
  • Ich gebe niemals auf!
    • Profil anzeigen
Antw:Wieder zum MRT
« Antwort #2282 am: 10. Oktober 2023, 16:14:36 »
Liebe Sandra
Morgen wird das MRT-Bild zeigen, was in Deinem Kopf los ist und am nächsten Freitag (NEIN, nicht am Freitag, dem 13., das hast Du sehr gut geplant!) wird Dir der Neurochirurg mitteilen, dass er nur Gehirn (und weder Stroh noch Tumor) sieht.  ;)
Deine KaSy

Wenn man schon im Müllkasten landet, sollte man schauen, ob er bunt angemalt ist.

Der Hirntumor hat einen geänderten und deswegen nicht weniger wertvollen Menschen aus uns gemacht!

Offline ines1999

  • Mitglied Forum
  • God Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 311
    • Profil anzeigen
Antw:Wieder zum MRT
« Antwort #2283 am: 31. Dezember 2023, 17:42:10 »
Hallo ihr Lieben 😊
Lange habe ich mich nicht gemeldet.
Viel ist bei mir in der Zwischenzeit
passiert. Mein Vater ist unerwartet gestorben.
Da ging es mir erstmal sehr sehr schlecht.
Mein MRT Befund war dann auch noch nicht in
Ordnung und das Meningiom ist viel größer geworden,
so dass mir jetzt eine Operation empfohlen wurde.
Vorgestern erhielt ich meinen Termin für die Operation.
Am Montag 08.01.24 werde ich operiert.

Es wäre schön wenn ihr mir die Daumen drücken könntet!
Ich würde mich sehr freuen!

Ich wünsche euch allen hier im Forum alles Gute und einen guten Start ins neue Jahr.
Viel Gesundheit und Freude und vor allem Zuversicht 🐞🍀😇!!!

Ganz liebe Grüße
Sandra

 
Wer nur zurückschaut, kann nicht sehen, was auf ihn zukommt. -Konfuzius-

Auch aus Steine, die in den Weg gelegt werden kann man Schönes bauen. -Johann Wolfgang von Goethe-

Offline carpediem

  • Senior Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 142
    • Profil anzeigen
Antw:Wieder zum MRT
« Antwort #2284 am: 04. Januar 2024, 00:43:09 »
Liebe Sandra,
Gerade habe wieder einmal ins Forum geschaut und deine Nachricht gelesen.

Ich wünsche dir, dass du mit viel Mut und Zuversicht zur OP gehst! Natürlich werde ich meine Daumen gedrückt halten und ich wünsche dir alles Gute, dass das Meningiom vollständig entfernt werden kann und du dich wieder schnell vollständig erholst.

Für das Neu Jahr wünsche ich dir nur das Beste, dass es dir wieder Freude bringst.

Liebe Grüße,
Carpediem

Offline KaSy

  • Mitglied Forum
  • God Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2701
  • Ich gebe niemals auf!
    • Profil anzeigen
Antw:Wieder zum MRT
« Antwort #2285 am: 07. Januar 2024, 09:55:30 »
Liebe ines1999,
Ich wünsche Dir für morgen, dass Deine OP mit dem gesamten OP-Team optimal verlaufen wird!!!
Geh' ruhig in diese OP, träum' etwas Wunderbares und sei gewiss, dass innerhalb weniger Tage die postoperativen Probleme vergessen sind ... und wenn sie es nicht sind, dann sind alle-alle da, um Dir zu helfen!!!
Deine KaSy
Wenn man schon im Müllkasten landet, sollte man schauen, ob er bunt angemalt ist.

Der Hirntumor hat einen geänderten und deswegen nicht weniger wertvollen Menschen aus uns gemacht!

Offline ines1999

  • Mitglied Forum
  • God Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 311
    • Profil anzeigen
Antw:Wieder zum MRT
« Antwort #2286 am: 10. Januar 2024, 10:08:15 »
Hallo Zusammen 😊
Ich hatte am Montag die Operation und es lief alles ganz gut!
Seit gestern bin ich auf der Normalen Station.
Vielleicht darf ich morgen oder am Freitag nachhause.
Das Essen geht nicht so gut, da bei der Op der Kaumuskel durchtrennt wurde und wider zusammen genäht wurde.
Jetzt gibt es weiche Kost und der Arzt meint in ein paar Wochen ist der Schmerz vorbei.
Ich bin jetzt erst mal sehr froh alles so gut geschafft zu haben 😇!!!
Vielen Dank an alle für die lieben Wünsche
Ganz liebe Grüße
Sandra
Wer nur zurückschaut, kann nicht sehen, was auf ihn zukommt. -Konfuzius-

Auch aus Steine, die in den Weg gelegt werden kann man Schönes bauen. -Johann Wolfgang von Goethe-

Offline KaSy

  • Mitglied Forum
  • God Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2701
  • Ich gebe niemals auf!
    • Profil anzeigen
Antw:Wieder zum MRT
« Antwort #2287 am: 10. Januar 2024, 12:23:12 »
Das klingt wie ein bunter Regenbogen, dessen Schatztöpfe Du bald finden wirst!

Ein paar Tage weiche Kost und dann schon am Wochenende sich zu Hause maximal ausruhen und verwöhnen lassen - dann purzeln die Glückstaler wieder.

Du erinnerst mich an meine Meningeom-OPs, als ich mich sooo sehr auf das Frühstück mit dem frischen Brötchen freute. Und dann bekam ich den Mund nicht auf.  :o
Aber es dauerte nicht sooo sehr lange und dann konnte ich die Frühstücksbrötchen wieder voll genießen. Ich habe mich daran erinnert und bitte seitdem in der Klinik um das Schneiden der herrlichen Brötchen in drei waagerechte Teile.

Ruh' Dich aus, mach' langsam, schau aus dem Fenster, lass' die Augen zufallen und träume von den Schätzen unter dem Regenbogen!

Deine KaSy

 
Wenn man schon im Müllkasten landet, sollte man schauen, ob er bunt angemalt ist.

Der Hirntumor hat einen geänderten und deswegen nicht weniger wertvollen Menschen aus uns gemacht!

Offline ines1999

  • Mitglied Forum
  • God Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 311
    • Profil anzeigen
Antw:Wieder zum MRT
« Antwort #2288 am: 22. Januar 2024, 16:09:22 »
Hallo Ihr Lieben
Es geht leider zum Teil 2 meiner Menignom Op rechts frontal
Ich bin am Freitag 12.1.24 letzte Woche sehr gut entlassen worden. Und Freitag Nachmittag mit dem Rettungsdienst ins Katharinen Hospital gebracht worden. Sonntag Nachmittag wider mit Verdacht auf Schlaganfall. Seit Sonntag bin ich immer noch da. Zuvor 1 Nacht auf Intensiv Station. Jetzt auf der Neurochirurgischen Station.
Ich hatte Vokalle Anfälle, das ist anscheinend bei meiner Op normal.
Großer Druck ist im Kopf entstanden. Er ist jetzt beleidigt und dann reagieren die Nerven, so das ich eine verwaschen Sprache bekam und mein linker Arm kann ich nicht mehr fühlen, bewegen, die Finger kann ich auch nicht bewegen). In der Zwischenzeit hatte ich ein paar mal wieder meine linke Seite gefühlt🙏😇. Das ist vielleicht eine blöde Sache.
Jetzt muss das alles vom Neurologe geprüft und untersucht werden.
Das dauert wieder und braucht Zeit ! Heute darf ichheim.
Die Anfälle kommen immer wieder täglich, das fühlt sich schrecklich an. Anziehen ist sehr schwer Zahnpasta aufschrauben ……..  es gibt so viele Dinge die ich nicht mehr kann. Irgendwas greifen geht auch nicht die Hand ist fest geschlossen. Der Arm hängt, als  ob er nicht zu mir gehört.( Das sind alles so selbstverständliche Dinge die man täglich macht und immer braucht)
ich bin schon bisschen verzweifelt, wie das Leben jetzt weitergeht. Nur noch mit Hilfe anderer😅
Aber mein Tübingen Neurologe meint, dass ist gut behandelbar, nur man braucht Zeit und Geduld!
Ich habe schon mal eine sehr schwere Zeit durch! heute bekam ich meine Klammer raus und die Narbe sieht gut aus. Jetzt warten wir auf Rückrufe von der Klinik wie es dann Neurologisch weitergeht.

Hat hier jemanden auch so Erfahrungen gemacht und kann berichten?
Ich würde mich sehr freuen
Das Schaffe ich nochmal 💪😅!!!!
Ganz liebe Grüße Sandra 🤗
« Letzte Änderung: 22. Januar 2024, 20:31:26 von ines1999 »
Wer nur zurückschaut, kann nicht sehen, was auf ihn zukommt. -Konfuzius-

Auch aus Steine, die in den Weg gelegt werden kann man Schönes bauen. -Johann Wolfgang von Goethe-

 



SMF 2.0.19 | SMF © 2022, Simple Machines
Hirntumor Forum © 1996-2022 hirntumor.de
Impressum | Datenschutzerklärung