HirnTumor-Forum

Autor Thema: Urbason (Kortison)  (Gelesen 32591 mal)

pit007

  • Gast
Urbason (Kortison)
« am: 27. April 2002, 18:58:44 »
Urbason (Kortison)

Wirkstoff: Methylprednisolon

Auszug von Infos des Beipackzettels

Stoffgruppe oder Wirkungsweise.
Was sind Urbason Tabletten ?

Urbason enthalten den Wirkstoff Methylprednisolon, ein abgewandeltes Nebennierenrindenhormon (Glukokortikoid). Urbason Tabletten eignen sich zur Behandlung vieler Erkrankungen, die durch entzündliche, allergische, das Immunsystem betreffende oder mit Zell- und Gewebewucherung einhergehende Prozesse gekennzeichnet sind. Außerdem können Urbason Tabletten als Ersatz bei Mangel an dem Nebennierenrindenhormon Hydrocortisson dienen.

Nebenwirkungen:
Selten reversible epidurale, epikardiale oder mediastinale Lipomatosen,
Gewichtszunahme.
Zunahme der pulmonalen Stauung bei Patienten mit Herzinsuffizienz.
Oberbauchbeschwerden.
Verstärkter Eiweißabbau mit möglichem begleitendem Harnstoffanstieg.
Auftreten oder Verstärkung psychischer Störungen, Schwindel, Kopfschmerzen, Schlaflosigkeit. Leukozytose (initial, reversibel), und Thrombozytoseneigung. Entzugssyndrome nach zu rascher Dosisreduktion (z.B. Muskel- und Gelenkschmerzen).

weiterführende Information
Quelle: NetDoktor.de (juristische Information)

pit007

  • Gast
Re: Urbason (Kortison)
« Antwort #1 am: 27. April 2002, 19:29:02 »
Abgesehen von der Gewichtszunahme, bekam ich Gelenkschmerzen (im Knie) und ein Akneauschlag an Oberarm, Brust und Rücken.

Ich nehme dieses Medikament nun schon seit über 7 Monaten. Beginnend mit einer Dosis von 3x8mg, Höchstwerte waren 3x16mg.

Wichtig ist das langsame Ausschleichen, da der interne Kortisonhaushalt wieder in die Pötte kommen muss (sofern möglich).

Blutzuckerwerte (wenn möglich 2-3x/Woche) kontrollieren lassen.
Vom Geschmack her sollte man die Tabletten im Ganzen schlucken, da SEHR bitter !

 



SMF 2.0.19 | SMF © 2022, Simple Machines
Hirntumor Forum © 1996-2022 hirntumor.de
Impressum | Datenschutzerklärung