HirnTumor-Forum

Autor Thema: Glioblastom und Weihrauch  (Gelesen 63 mal)

Offline KarlNapf

  • Global Moderator
  • God Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 618
    • Profil anzeigen
Glioblastom und Weihrauch
« am: 07. Juli 2018, 19:53:00 »
Heute (7.6.18) kam über das Portal NCBI per Mail der Hinweis auf zwei interessante Publikationen in mein Postfach:

3-O-acetyl-11-keto-β-boswellic acid exerts anti-tumor effects in glioblastoma by arresting cell cycle at G2/M phase

Link:
https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/29970196

Volltext:
https://jeccr.biomedcentral.com/articles/10.1186/s13046-018-0805-4

Ähnliche Artikel:
https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed?linkname=pubmed_pubmed&from_uid=29970196

und

Combined acetyl-11-keto-β-boswellic acid and radiation treatment inhibited glioblastoma tumor cells

Link:
https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/29969452

Volltext:
http://journals.plos.org/plosone/article?id=10.1371/journal.pone.0198627

Ähnliche Artikel:
https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed?linkname=pubmed_pubmed&from_uid=29969452
« Letzte Änderung: 08. Juli 2018, 11:51:13 von KarlNapf »
Dum spiro, spero = So lange ich atme, hoffe ich. (Cicero, ad Atticum 9,11)

© Die Inhalte unserer Seiten sind urheberrechtlich geschützt (Copyright). Die Informationen sind nur für Ihren persönlichen Gebrauch bestimmt. Jede Verwendung, insbesondere die Speicherung, Veröffentlichung, Vervielfältigung (auch auf elektronischen Speichermedien oder in Diskussionsforen) und jede Form von gewerblicher Nutzung - auch in Teilen oder in überarbeiteter Form - ist ohne Zustimmung ausdrücklich untersagt. Bitte beachten Sie die Hinweise und Nutzungsbedingungen des Forums.

 



SMF 2.0.14 | SMF © 2014, Simple Machines
Hirntumor Forum © 1996-2018 hirntumor.de
Impressum | Datenschutzerklärung