HirnTumor-Forum

Autor Thema: Fructose & Lactose Intoleranz dank Hirntumor? Blödsinn?  (Gelesen 203 mal)

Offline XMenXx

  • Newbie Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1
    • Profil anzeigen
Fructose & Lactose Intoleranz dank Hirntumor? Blödsinn?
« am: 18. Oktober 2017, 17:43:56 »
Hallo ich bin 29 Jahre alt und leide seit Jahren an Darm & Magen Problemen, Krämpfe durch verfangende Luft im Darm unten und in den Nieren & Aufstoßen mit Übelkeit im Magen (Aber kein Sodbrennen) und Verstopfung bzw sehr Trockener Klumpiger Stuhlgang trotz viel trinken.
Bei mir wurde eine Fructose & Lactose Intoleranz gefunden und schon auf geringe Mengen Fructose Reagiere ich mit Übelriechenden Blähungen (Stundenlang) und mit Stuhlgang in Etappen.
Ebenso habe ich einen Ausschlag im Gesicht der wenn ich mehr Gluten Esse immer mehr zurück kommt, allerdings tun Gluten mir geht was den Stuhlgang betrifft er ist nicht mehr so klumpig wenn ich das Esse sondern Fest und an einem Stück wie gewohnt.
Nun hat die Mutter einer Freundin gesagt *Ich solle mal ein MRT vom Schädel machen lassen, sie hätte eine Dame gekannt die hätte Fructose & Lactose & Gluten* gehabt und fast nichts mehr Essen können und am Ende wäre ein Hirn Tumor Rausgekommen. Sie meinte *wenn das Hirn nicht Funktioniert kann der Körper auch nicht richtig verdauen.*
Sie meinte *Meine Restlichen Symptome passen dazu*.
Den nach der Darmspiegelung 2015 nach der ich Massiv Darm & Magen Probleme bekam wie *Schaum im Stuhl, Verstopfung, Darm Krämpfe, Aufstoßen, Übelkeit, Ausschlag* kamen später noch andere Symptome dazu.
- Schlaf Probleme (wache jede Nacht egal wie Müde ich ins Bett gehe um 4-5 Uhr auf hab eine volle Blase entleere diese und hab danach Aufstoßen oder Luft im Darm und kann 2-3 Stunden nicht mehr einschlafen und werde um 8 rum Hunde Müde.
- Konzentrations Probleme. Wenn ich Nachts schlafe wache ich Morgens total Fertig auf und Nachts mehrfach auf (Unruhiger Schlaf) am Nächsten Tag hab ich dann Probleme ein Glas Fest zu halten und muss mir immer selber sagen *Halte das Glas Fest das es nicht runter fällt etc*.
- Muskel Zucken: Mein Rechts Bein oder Arm zucken dann auch oft aus. (Ab und an).
- Mein Darm Spinnt total nach wenig schlaf.
- Der Schlaf Tags bekommt mir besser als Nachts. Schlafe ich Tags kann ich ohne Ende schlafen und muss mich zwingen Aufzustehen um 3 oder 4 Uhr Mittags bin dann aber den ganzen Tag Top Fitt auch im Hirn.
Schlafe ich aber Nachts wache ich alle Paar Minuten auf oder um 4-5 Uhr Komplett und bin dann den ganzen Tag über zu nichts zu gebrauchen.
- Nach dem Aufwachen fühle ich mich wie benebelt als hätte ich Reste eines Schlafmittels im Kopf wie bei einer Darmspiegelung.
- Hab Ständig Augenränder egal wie lang ich schlafe oder wie oft ich an der Luft bin.
- Brauch Unendlich viel Schlaf um dann Fitt zu sein aber wenn ich den Schlaf dann hab dann bin ich wirklich Fitt und hab Probleme Schlafen zu gehen.
Sprich wenn ich von 7 Morgens bis 16 Uhr Abends geschlafen hab dann kann ich bis 8 Uhr am nächsten MOrgen ohne Probleme wach sein. Aber Schlafe ich Nachts von 24 - 6 oder 7 Uhr bin ich den ganzen Tag total Fertig.
- Wort Verdreher (Nach einem SChlaf Nachts statt Tags) verdrehe ich auch oft Wörter wie z.b *Saugstaub* statt Staubsauger etc in Wort Gefechten.
- Schädel Pochen an der Sehne von Ohr zu Augen, wo die Augen dann total schwer werden ich einfach nur schlafen könnte und ich die Sehne stark Pochen spüre wenn ich hin lange.
- Seit Jahren Untergewicht seit ich 18 bin wiege ich bei 1,78 nur 51-53 Kilo.
- Ständig niedriger Blutdruck.
- Ohr Pochen am Ohr Rechts und Links abwechselnd (Höre den Pulsschlag).
- Herz Druck & Rasen vorallem Nachts vorm Einschlafen ab und an.
- Muskel Zucken vorm einschlafen ab und an Plötzlich Zuckt der Kopf oder die Beine.
- Entweder Dauer Müde könnte Tagelang schlafen oder hab gar kein Schlaf Bedarf.
Kurz Gefasst ich kann nur noch Tags Schlafen Nachts wache ich andauernd auf oder wache um 4-5 sehr oft auf und liege dann 2-3 Stunden wegen Luft im Darm oder Aufstoßen wach oder komme einfach so nicht mehr in die Schlaf Phase.
Erst um 7-8 Werde ich dann total Müde.
Sich durch den Tag Quälen das man dann am Nächsten Tag Prima schlafen kann klappt auch nicht ich falle dann zwar mit Herz Rasen und Muskel Zucken Tod Müde um 23 Uhr ins Bett wache aber trotzdem um 4-5 Auf und bin Hell wach als hätte ich 10 Stunden geschlafen um 7-8 werde ich dann wieder Tod Müde.
Schlafe ich Tagsüber 5 Stunden bin ich Top Fitt Schlafe ich Nachts 5 Stunden bin ich den ganzen Tag nicht zu gebrauchen.
In meinem Blut wurde auch ein IGE von 500 statt 100 gefunden aber die Ursache nicht außer eine Hausstaubmilben Allergie die schon seit Jahren bekannt ist.
Im Stuhl wurde Okkultes Blut gefunden aber bei der Magen & Darm Spiegelung dann nichts.
Achja noch etwas *Der Vater meines Vaters starb als mein Vater sehr Jung war an einem Hirntumor*
Und meine Mutter hatte einen Tumor in der Nasennebenhöhle (Kiefer) an dem Sie vor 3 Jahren starb.
Ich nehme seit Monaten einen Übel Riechenden Geruch aus der Nase oder Mund (Zahnfleisch) wahr wie abgestandener Fenchel Tee, nach Zähne Putzen ist es kurz weg kommt dann nach paar Stunden aber wieder.
Ich ging dann wegen der vorgeschichte meiner Mutter zum HNO doch der Fand nichts und beim CT im Krankenhaus fanden sie einen Polyp im Kiefer Rechts laut Krankenhaus Arzt aber *Chronisch* Und laut HNO nichtmal das er meinte *es wäre eine Blase ein Rückbleibsel einer Erkältung und könnte irgendwann platzen*.
Die Dame die mir zum Schädel MRT Riet meinte nun *so ein Quatsch es gibt kein Chronischen Polyp*.

Offline Bluebird

  • Mitglied Forum
  • God Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4523
    • Profil anzeigen
Antw:Fructose & Lactose Intoleranz dank Hirntumor? Blödsinn?
« Antwort #1 am: 18. Oktober 2017, 19:46:02 »

Hallo,

erinnere ich mich richtig, dass Sie bereits vor einiger Zeit in sämtlichen Gesundheitsforen mit fast identischem Text unterwegs waren und Sie hinreichend Antworten erhielten und doch immer wieder den gleichen Text posteten?
Mich interessieren ihre Ausscheidungen nicht jetzt und auch nicht später, da sind Internisten und Ärzte für Gastroenterologie gefragt.
Wenn Sie befürchten, einen Hirntumor zu haben, so ist ein Neurologe der richtige Ansprechpartner, der eine Überweisung zu einem Schädel-CT oder -MRT ausstellen kann.
Sollte er hierfür keine Veranlassung sehen, können Sie eine derartige bildgebende Diagnostik auch selbst veranlassen und aus eigener Tasche bezahlen.

EDIT: Ja, er ist es
http://www.hirntumor.de/forum/index.php/topic,9701.msg654934.html

Einen guten Tag noch
Bluebird
« Letzte Änderung: 19. Oktober 2017, 12:47:34 von Bluebird »
The best time to plant a tree was 20 years ago.
The second best time is NOW.
(Chinesisches Sprichwort)

Offline Smarty

  • God Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 271
  • You never walk alone !!
    • Profil anzeigen
Antw:Fructose & Lactose Intoleranz dank Hirntumor? Blödsinn?
« Antwort #2 am: 19. Oktober 2017, 23:15:56 »
Liebe Bluebird,

stimme dir absolut zu. Er war hier - und im Hirntumor-Forum - schon als XHitcher1 unterwegs. Den obigen Text kannst du 1:1 da
auch finden.
Er sollte sich aber schon mal durchchecken lassen, damit der Grund dafür gefunden werden kann. Und dann von den zuständigen Ärzten
weiterbehandelt werden.

Ich denke, wir können ihm nicht helfen.

LG
Gehe nicht, wohin der Weg führen mag, sondern dorthin, wo kein Weg ist, und hinterlasse eine Spur.

Man soll die Dinge so nehmen, wie sie kommen. Aber man sollte auch dafür sorgen, dass die Dinge so kommen, wie man sie nehmen möchte.

 



SMF 2.0.14 | SMF © 2014, Simple Machines
Hirntumor Forum © 1996-2016 hirntumor.de
Impressum | Haftungsausschluss | Datenschutzerklärung