HirnTumor-Forum

Autor Thema: Überleben mit Glioblastom  (Gelesen 14899 mal)

Offline Eva

  • Mitglied Forum
  • God Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 983
    • Profil anzeigen
Antw:Überleben mit Glioblastom
« Antwort #30 am: 20. Februar 2018, 00:32:06 »
Liebe Mudu,

meine Daumen werden am Montag ganz feste gedrückt und ich wünsche euch ein gutes MRT.

LG Eva
Der Gesunde weiß nicht, wie reich er ist.

Vergiss die Frage, was das Morgen bringen wird, und zähle jeden Tag, den das Schicksal dir gönnt, zu deinem Gewinn dazu.                                                                Horaz

Mein Erfahrungsbericht: http://www.langzeitueberlebende-glioblastom.de

Offline milan

  • Junior Mitglied
  • **
  • Beiträge: 21
    • Profil anzeigen
Antw:Überleben mit Glioblastom
« Antwort #31 am: 22. Februar 2018, 19:24:58 »
13 Jahre!
Gratuliere, das macht Mut.

Offline Smarty

  • God Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 333
  • Ich mag Menschen die anderen gut tun !
    • Profil anzeigen
Antw:Überleben mit Glioblastom
« Antwort #32 am: 27. Februar 2018, 20:06:29 »
Liebe Mudu

es ist schön, daß euer MRT gut ausgefallen ist und die Chemo ihre Wirkung zeigt.
Aber daß dein Mann noch immer nicht sprechen kann, macht mich traurig. Es wäre schön, wenn ihm der Sprachcomputer hilft, daß die Sprache wiederkommt.
Und ihr habt schon so lange durchgehalten, was ganz bestimmt auch schwer ist. Die vielen Jahre. Aber du solltest auch an dich denken und dir die Ruhe nehmen, wenn du das brauchst. Wie deine Musik, daß Instrument, das du gern gespielt hast (und ganz bestimmt noch gerne spielst).

Ich glaube, diese positive Nachricht muß erstmal sacken. Und dann kannst auch du dich freuen. Ganz sicher  ;)
Wünsche euch morgen ein gutes Gespräch.

Viele liebe Grüße
Smarty
Manche Menschen verdienen nicht was sie bekommen. Und andere bekommen nicht, was sie verdienen.

Offline Mudu

  • Mitglied Forum
  • Senior Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 142
  • Wir werden sehen....
    • Profil anzeigen
Antw:Überleben mit Glioblastom
« Antwort #33 am: 20. Juni 2018, 15:05:06 »
Hallo, ein Update von uns.

MRT letzte Woche hat gezeigt, dass der Tumor vom letzten Jahr fast verschwunden ist! Leider ist ein neuer Tumor gewachsen und zwar an der OP-Stelle von 2005. Wir haben uns gefühlt, als wenn ein Panzer über uns gerollt wäre. Brauchten ein paar Tage, bis wir wieder einigermaßen klar denken konnten.

Jetzt heißt es überlegen, ob eine andere Chemo oder Bestrahlung oder beides passieren soll.

Ach, erst hoffen und dann wieder die Angst. Unberechenbar diese Erkrankung.

Traurige und nervöse Grüße
mudu
Wir werden seh´n...

Offline Smarty

  • God Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 333
  • Ich mag Menschen die anderen gut tun !
    • Profil anzeigen
Antw:Überleben mit Glioblastom
« Antwort #34 am: 06. Juli 2018, 23:13:26 »
Liebe Mudu

bin nicht mehr so oft hier. Habe deine Nachricht erst heute entdeckt und dir geschrieben.  :)
Ich denke, du meintest KaSy wegen den BestrahlungsInfos. Unsere sind ja schon fast 4 Jahre her.

Wünsche euch alles Gute und die Kraft, diese erneute Talfahrt mit erneuter Bestrahlung und Chemo durchzustehen.

Ganz liebe Grüße
Smarty

Manche Menschen verdienen nicht was sie bekommen. Und andere bekommen nicht, was sie verdienen.

Offline Mudu

  • Mitglied Forum
  • Senior Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 142
  • Wir werden sehen....
    • Profil anzeigen
Antw:Überleben mit Glioblastom
« Antwort #35 am: 29. August 2018, 19:07:11 »
Hallo ihr,

morgen ist MRT und die Anspannung ist da. Strahlentherapie ist gelaufen und er erholt sich ganz langsam davon. Bei dieser Hitze im Juli/August noch Bestrahlungen aufs Gehirn. Das war eindeutig zu warm für uns!

Liebe Grüße
Wir werden seh´n...

Offline Smarty

  • God Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 333
  • Ich mag Menschen die anderen gut tun !
    • Profil anzeigen
Antw:Überleben mit Glioblastom
« Antwort #36 am: 30. August 2018, 10:25:26 »
Liebe Mudu,

aber ganz sicher drück ich meine Daumen👍👍 für ein gutes und vor allem stabiles MRT. Ich hoffe, ich bin nicht zu spät 🍀.
Wie geht es euch beiden ??

Ganz liebe Grüße
smarty
Manche Menschen verdienen nicht was sie bekommen. Und andere bekommen nicht, was sie verdienen.

Offline KaSy

  • Mitglied Forum
  • God Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2358
  • Ich gebe niemals auf!
    • Profil anzeigen
Antw:Überleben mit Glioblastom
« Antwort #37 am: 30. August 2018, 15:57:43 »
Hallo, Mudu,
die ewige Hitze hat selbst junge, sportlichee Leute geschafft, uns um so mehr.

Da habt Ihr Euch einen angenehmeren Tag für das MRT ausgesucht und  es ist ganz bestimmt das zu sehen, was nach einer Bestrahlung erwartet werden kann.

Ich selbst hatte mein MRT am 6.8.18 und war heute in der Klinik bei den Ärzten der Bestrahlung und der Neurochirurgie. Die Bilder sehen aus wie man es erwarten kann und passen zu meinem akzeptablen subjektivem Empfinden und Zustand.

Das wünsche ich Euch auch sehr!
KaSy
Wenn man schon im Müllkasten landet, sollte man schauen, ob er bunt angemalt ist.

Der Hirntumor hat einen geänderten und deswegen nicht weniger wertvollen Menschen aus uns gemacht!

Offline Mudu

  • Mitglied Forum
  • Senior Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 142
  • Wir werden sehen....
    • Profil anzeigen
Antw:Überleben mit Glioblastom
« Antwort #38 am: 10. September 2018, 13:09:37 »
Hallo,
MRT gelaufen. Das hat wieder Nerven und Kräfte gekostet....
Es sieht wieder besser aus nach Chemo- und Strahlentherapie. Der große Tumor geht leicht zurück, die anderen stabil. Ach je, was für ein Leidensweg. Und was bleibt übrig von einem nach alldem....
LG Mudu
Wir werden seh´n...

Offline Mudu

  • Mitglied Forum
  • Senior Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 142
  • Wir werden sehen....
    • Profil anzeigen
Antw:Überleben mit Glioblastom
« Antwort #39 am: 23. Mai 2019, 21:38:11 »
Hallo ihr da draußen,
mein Mann liegt seit Mitte Februar im Hospiz. Es sollten noch 2 OPs und eine Antikörpertherapie erfolgen im Januar. Da hat er nein gesagt. Nach 14 Jahren und 64 Chemotherapien und ..... war es soweit.
Es ist sehr schwer für mich das zu akzeptieren, dass er sterben wird. Und ich weiß nicht, wie ich das noch verkrafte nach all den schweren Jahren. Die Krankheit zwingt einen immer wieder in die Knie und noch weiter runter.
Mir geht's besch....... wenn ich das so sagen darf. Heute konnte ich gar nicht zu ihm fahren.
Und all die anderen Schicksale im Hospiz.
Sehr traurige Grüße
mudu
Wir werden seh´n...

Offline Eva

  • Mitglied Forum
  • God Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 983
    • Profil anzeigen
Antw:Überleben mit Glioblastom
« Antwort #40 am: 23. Mai 2019, 23:59:42 »
Liebe Mudu,
ihr habt so lange durchgehalten und jetzt kommt noch eine schwere Phase auf euch zu. Ihr werdet auch diese schwere Zeit meistern. Du bist stark und wirst es schaffen. Ich wünsche dir viel Kraft und denke an euch.
Liebe Grüße
Eva
Der Gesunde weiß nicht, wie reich er ist.

Vergiss die Frage, was das Morgen bringen wird, und zähle jeden Tag, den das Schicksal dir gönnt, zu deinem Gewinn dazu.                                                                Horaz

Mein Erfahrungsbericht: http://www.langzeitueberlebende-glioblastom.de

Offline Paujo

  • God Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 361
    • Profil anzeigen
Antw:Überleben mit Glioblastom
« Antwort #41 am: 25. Mai 2019, 08:27:08 »
Liebe Mudu.

Ich wünsche Dir viel Kraft. Wenn Du mal einen Tag oder auch 2  nicht hin fährst dann ist das ok. Dein Mann ist dort in guten Händen. Sorge auch gut für Dich.
Ihr habt so viele Jahre gekämpft und geschafft. Jetzt heißt es Abschied nehmen. Sei nicht stärker als Du wirklich bist, weine und schluck die Tränen nicht runter.
Ich hoffe Du hast Menschen die für Dich da sind. Fühle Dich fest umarmt.

Alles Liebe für Dich

Paujo
Hinter dem Horizont geht s weiter.....

Offline Smarty

  • God Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 333
  • Ich mag Menschen die anderen gut tun !
    • Profil anzeigen
Antw:Überleben mit Glioblastom
« Antwort #42 am: 25. Mai 2019, 15:05:39 »
Hallo Mudu

es ist alles so traurig. Ihr beide wart so ein gutes Team und habt so viele Jahre dem Tumor den Kampf angesagt. Es ist immer schwer, Abschied nehmen zu müssen.
Andreas ist im Hospiz gut versorgt und du mußt nicht jeden Tag hinfahren, wenn du es nicht schaffst. Die Leute dort versorgen ihn bestimmt sehr gut und
du brauchst auch Zeit für dich.

Wenn dir zum Heulen oder du vor Wut schreien möchtest, lass es raus. Achte auf dich.

Sei ganz doll von mir gedrückt - ich denke oft an dich und wünsche dir viel Kraft für das, was kommt.

Grüße von Smarty
Manche Menschen verdienen nicht was sie bekommen. Und andere bekommen nicht, was sie verdienen.

Offline forever

  • Junior Mitglied
  • **
  • Beiträge: 17
    • Profil anzeigen
Antw:Überleben mit Glioblastom
« Antwort #43 am: 05. Juni 2019, 11:36:46 »
Liebe Mudu,

ich denke an euch! Und sei dir bewusst, dass du alles und noch mehr getan hast, was möglich war. Ob du eine Stunde, einen Tag oder eine Woche nur an dich denkst - das ist in Ordnung und Andreas würde genau das wollen!

LG
Alfred

 



SMF 2.0.15 | SMF © 2017, Simple Machines
Hirntumor Forum © 1996-2018 hirntumor.de
Impressum | Datenschutzerklärung