HirnTumor-Forum

Autor Thema: Überleben mit Glioblastom  (Gelesen 11632 mal)

Offline chucks

  • God Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1540
    • Profil anzeigen
Antw:Überleben mit Glioblastom
« Antwort #15 am: 03. August 2017, 13:41:04 »
Hallo forever,

dann toitoitoi, dass es so bleibt. Damit gehört ihr mit Sicherheit zu den Spitzenreitern. Eva toppt Euch noch mit inzwischen 13 oder 14 Jahren. Aber das ist gut so, so können auch wir anderen Hoffnung haben.

Liebe Grüße

Carola

Offline forever

  • Junior Mitglied
  • **
  • Beiträge: 15
    • Profil anzeigen
Antw:Überleben mit Glioblastom
« Antwort #16 am: 03. August 2017, 15:51:16 »
Ich möchte mit unserer Geschichte vor allem den Rezidivpatienten Hoffnung machen. Auch ein großes Glio-Rezidiv im Jahr nach der ED bedeutet nicht zwangsläufig, dass es keine Chancen mehr gibt!

LG

Offline Mudu

  • Mitglied Forum
  • Senior Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 142
  • Wir werden sehen....
    • Profil anzeigen
Antw:Überleben mit Glioblastom
« Antwort #17 am: 06. August 2017, 17:09:12 »
So! Die Entscheidung ist gefallen. Keine OP. Das Risiko ist zu hoch. Nächste Woche starten wir wieder mit Temodal.
Ach je, wie das wohl weiter geht.
LG
mudu
Wir werden seh´n...

Offline chucks

  • God Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1540
    • Profil anzeigen
Antw:Überleben mit Glioblastom
« Antwort #18 am: 11. August 2017, 09:26:13 »
Ich drücke Dir sehr die Daumen, das Temodal greift. OP zur Entlastung auch keine Option?

Liebe Grüße

Carola

Offline Mudu

  • Mitglied Forum
  • Senior Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 142
  • Wir werden sehen....
    • Profil anzeigen
Antw:Überleben mit Glioblastom
« Antwort #19 am: 17. August 2017, 19:44:58 »
Hallo,
die Chemo ist gelaufen. Und jetzt geht's ihm gar nicht gut.
 
OP-Risiko ist zu hoch. Rechtsseitenlähmung, Sprachschwierigkeiten (da geht ja jetzt schon nichts mehr), Probleme mit Zunge und schlucken, und dann noch würde das Sprachverständnis wahrscheinlich auch noch leiden. Da bleibt dann doch nichts mehr übrig.

Frage mich im Moment, ob der Tumor sich weiter ausbreitet oder ob die Chemo wirkt.

Liebe Grüße
mudu
Wir werden seh´n...

Offline Eva

  • Mitglied Forum
  • God Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 980
    • Profil anzeigen
Antw:Überleben mit Glioblastom
« Antwort #20 am: 04. Oktober 2017, 01:00:50 »
Liebe mudu,

ich schicke dir ein großes Paket Kraft und wünsche euch, dass der Tumor Ruhe gibt.

LG Eva
Der Gesunde weiß nicht, wie reich er ist.

Vergiss die Frage, was das Morgen bringen wird, und zähle jeden Tag, den das Schicksal dir gönnt, zu deinem Gewinn dazu.                                                                Horaz

Mein Erfahrungsbericht: http://www.langzeitueberlebende-glioblastom.de

Offline chucks

  • God Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1540
    • Profil anzeigen
Antw:Überleben mit Glioblastom
« Antwort #21 am: 10. Oktober 2017, 22:03:43 »
Oh liebe Mudu,

hatte Dir vorhin eine Mail geschrieben und vorher ga rnicht hier reingesehen ins Forum. Mist!!! Wann habt Ihr MRT? Ich hoffe, es sind nur die Nebenwirkungen der Chemo. Bekommt Dein Mann Cortison? Meiner reagiert darafu mit Agressivität, nicht immer, aber manchmal.

Drücke Dich.

Offline Smarty

  • God Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 324
  • You never walk alone !!
    • Profil anzeigen
Antw:Überleben mit Glioblastom
« Antwort #22 am: 16. November 2017, 21:23:17 »
Liebe Mudu,

ich werde ganz fest meine Daumen für ein gutes Ergebnis drücken! 👍👍👍
Und schicke noch viele gute Gedanken für euch mit.

Kommt bitte mit guten Nachrichten zurück  🍀

Gruß Smarty
Gehe nicht, wohin der Weg führen mag, sondern dorthin, wo kein Weg ist, und hinterlasse eine Spur.

Man soll die Dinge so nehmen, wie sie kommen. Aber man sollte auch dafür sorgen, dass die Dinge so kommen, wie man sie nehmen möchte.

Offline chucks

  • God Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1540
    • Profil anzeigen
Antw:Überleben mit Glioblastom
« Antwort #23 am: 18. November 2017, 08:40:19 »
Habe auch ganz fest mitgedrückt liebe Mudu  :-*

Offline Mudu

  • Mitglied Forum
  • Senior Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 142
  • Wir werden sehen....
    • Profil anzeigen
Antw:Überleben mit Glioblastom
« Antwort #24 am: 21. November 2017, 11:53:52 »
Hallo,
komme mit guten Nachrichten zurück. Am Freitag war MRT und ich kann heute erst begreifen, was die Ärzte gesagt haben, denn dieser sch.... Tumor schrumpft. Ich kann´s immer noch nicht glauben, mein Mann auch nicht.
Heute hat die 4. Runde mit Chemo/Temodal begonnen.
Danke für´s Daumen drücken!!!
LG mudu
« Letzte Änderung: 21. November 2017, 12:12:02 von Mudu »
Wir werden seh´n...

Offline chucks

  • God Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1540
    • Profil anzeigen
Antw:Überleben mit Glioblastom
« Antwort #25 am: 22. November 2017, 10:25:16 »
Wor, das sind gute Nachrichten.

Freue mich sehr für Euch!!!!!

Offline Smarty

  • God Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 324
  • You never walk alone !!
    • Profil anzeigen
Antw:Überleben mit Glioblastom
« Antwort #26 am: 22. November 2017, 18:17:58 »
Liebe Mudu

genau solch gute Nachrichten müssen es sein
Ich freue mich mit euch  !! Macht jetzt bitte einfach so weiter  :D

GLG Smarty
« Letzte Änderung: 22. November 2017, 20:50:53 von Smarty »
Gehe nicht, wohin der Weg führen mag, sondern dorthin, wo kein Weg ist, und hinterlasse eine Spur.

Man soll die Dinge so nehmen, wie sie kommen. Aber man sollte auch dafür sorgen, dass die Dinge so kommen, wie man sie nehmen möchte.

Offline Smarty

  • God Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 324
  • You never walk alone !!
    • Profil anzeigen
Antw:Überleben mit Glioblastom
« Antwort #27 am: 19. Februar 2018, 19:58:11 »
Liebe Mudu,

dann fange ich jetzt an, meine Daumen für ein gutes MRT zu drücken ✊🖒🖒!
Das Gefühl kenne ich auch zu gut und bis jetzt haben uns die gedrückten Daumen immer geholfen 🍀

Wir müssen erst wieder im Mai in die Röhre. Und 1 Woche später ist dann unser PET-CT, das uns hoffentlich sagt, das das, was keiner der Ärzte sagen kann, Bestrahlungsfolgen und kein Ödem oder Schlimmeres ist.

Ich drück schon mal und schicke positive Gedanken mit.

GLG smarty ☺
.

« Letzte Änderung: 19. Februar 2018, 20:00:21 von Smarty »
Gehe nicht, wohin der Weg führen mag, sondern dorthin, wo kein Weg ist, und hinterlasse eine Spur.

Man soll die Dinge so nehmen, wie sie kommen. Aber man sollte auch dafür sorgen, dass die Dinge so kommen, wie man sie nehmen möchte.

Offline chucks

  • God Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1540
    • Profil anzeigen
Antw:Überleben mit Glioblastom
« Antwort #28 am: 19. Februar 2018, 21:50:25 »
Liebe Mudu,

ich kann das gut verstehen!! Drücke Euch die Daumen, wann seid Ihr dran am Montag?

Liebe Grüße

Carola

Offline KaSy

  • Mitglied Forum
  • God Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2286
  • Ich gebe niemals auf!
    • Profil anzeigen
Antw:Überleben mit Glioblastom
« Antwort #29 am: 19. Februar 2018, 22:29:46 »
Liebe Mudu,
ich wünsche Dir prima Bilder, damit Du entspannt in den Frühling starten kannst!
KaSy
Wenn man schon im Müllkasten landet, sollte man schauen, ob er bunt angemalt ist.

Der Hirntumor hat einen geänderten und deswegen nicht weniger wertvollen Menschen aus uns gemacht!

 



SMF 2.0.14 | SMF © 2014, Simple Machines
Hirntumor Forum © 1996-2018 hirntumor.de
Impressum | Datenschutzerklärung