HirnTumor-Forum

Autor Thema: Methadon - Sendung Stern TV am 21.06.17  (Gelesen 1692 mal)

Offline Smarty

  • God Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 268
  • You never walk alone !!
    • Profil anzeigen
Methadon - Sendung Stern TV am 21.06.17
« am: 21. Juni 2017, 18:33:30 »
zum Thema Methadon kommt heute abend in Stern TV um 22.15 Uhr ein Interview mit Frau Dr. Friesen,
dem Palliativmediziner Dr. Hilscher und einer Hirntumorpatientin. Näheres gibt es auch auf der Website von
SternTV mit einem weiterführenden FAQ (Antworten auf Fragen zu Methadon der Uniklinik Ulm). Kann man auch auf YouTube ansehen ☺

Gruß
« Letzte Änderung: 26. Juni 2017, 21:21:49 von Smarty »
Gehe nicht, wohin der Weg führen mag, sondern dorthin, wo kein Weg ist, und hinterlasse eine Spur.

Man soll die Dinge so nehmen, wie sie kommen. Aber man sollte auch dafür sorgen, dass die Dinge so kommen, wie man sie nehmen möchte.

Offline ines1999

  • Mitglied Forum
  • God Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 253
    • Profil anzeigen
Wer nur zurückschaut, kann nicht sehen, was auf ihn zukommt. -Konfuzius-

Auch aus Steine, die in den Weg gelegt werden kann man Schönes bauen. -Johann Wolfgang von Goethe-

Offline Smarty

  • God Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 268
  • You never walk alone !!
    • Profil anzeigen
Antw:Methadon - Sendung Stern TV am 21.06.17
« Antwort #2 am: 18. Juli 2017, 12:39:22 »
Es gab noch eine Fortsetzung des Studiogespräches am 28.6.17 - mit Prof. Wick, Heidelberg.
Zu finden, wenn mann das rot-blaue Foto anwählt. Ganz unten dann auf das Studiogespräch klicken:

http://www.stern.de/tv/fehlende-klinische-studien--wie-koennte-methadon-kuenftig-in-der-krebstherapie-eingesetzt-werden--7514508.html

Wie ich da raushöre, ist Avastin nicht mehr so ohne weiteres DAS Mittel  - und es soll wohl an Studien zu Methadon gearbeitet werden bzw.
geplant werden.
Wir werden sehen ...
Gehe nicht, wohin der Weg führen mag, sondern dorthin, wo kein Weg ist, und hinterlasse eine Spur.

Man soll die Dinge so nehmen, wie sie kommen. Aber man sollte auch dafür sorgen, dass die Dinge so kommen, wie man sie nehmen möchte.

Offline krimi

  • Global Moderator
  • God Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2063
    • Profil anzeigen
Antw:Methadon - Sendung Stern TV am 21.06.17
« Antwort #3 am: 18. Juli 2017, 16:00:22 »
gesundheitsstadt berlin - das hauptstadtnetzwerk

Weitere Informationen zu einer geplanten Studie mit Methadon hier in diesem Link
https://www.gesundheitsstadt-berlin.de/uniklinik-ulm-distanziert-sich-von-aussage-zur-krebstherapie-mit-methadon-11488/

Und weitere Artikel unten auf der Website in diesem Link.

krimi
Wer einen Platz im Herzen eines Menschen hat, ist nie allein.

Offline Smarty

  • God Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 268
  • You never walk alone !!
    • Profil anzeigen
Antw:Methadon - Sendung Stern TV am 21.06.17
« Antwort #4 am: 18. Juli 2017, 16:41:38 »
Das Neueste im "Fall" Dr. Friesen (Uniklinik Ulm) vom 11.7.17

Methadon in Krebstherapie: Ulmer Klinikum will Studienreihe fördern
Nach der Auseinandersetzung an der Ulmer Uni-Klinik über eine mögliche Krebstherapie mit Methadon hat es ein Treffen der betroffenen Ärzte gegeben. Die Leitung will Studienreihen zu einer Krebstherapie mit Methadon fördern.

http://www.swp.de/ulm/lokales/ulm_neu_ulm/klinikum-spricht-mit-forscherin-15401444.html
Gehe nicht, wohin der Weg führen mag, sondern dorthin, wo kein Weg ist, und hinterlasse eine Spur.

Man soll die Dinge so nehmen, wie sie kommen. Aber man sollte auch dafür sorgen, dass die Dinge so kommen, wie man sie nehmen möchte.

 



SMF 2.0.14 | SMF © 2014, Simple Machines
Hirntumor Forum © 1996-2016 hirntumor.de
Impressum | Haftungsausschluss | Datenschutzerklärung