HirnTumor-Forum

Autor Thema: Aneurysma im Kopf--- Vorstellung Oldmen62 (Betroffener)  (Gelesen 9767 mal)

Offline Oldmen62

  • Newbie Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1
    • Profil anzeigen
Aneurysma im Kopf--- Vorstellung Oldmen62 (Betroffener)
« am: 05. Dezember 2014, 19:17:26 »
Hallo an alle,
bin neu hier,und möchte mich kurz vorstellen.Ich heiße Horst,bin 62,und lebe in Düsseldorf.

War vor 3 Wochen für 5 Tage Stationär wegen einer anderen Geschichte im Krankenhaus.Da wurde unter anderem auch ein Kopf-CT mit Kontrastmittel gemacht.Auf den Aufnahmen war zu sehen,das ich ein Aneurysma in der Größe von 3x5x7 mm im Kopf habe.

Daraufhin bin ich in die Gefäßsprechstunde der Neurochirugie der Uni Düsseldorf gegangen.Der Arzt dort meinte,es sollte eine Katheterangiographie von den Gefäßen im Kopf gemacht werden,um die genaue Lage des Aneurysmas zu erkennen.Danach könnte dann entschieden werden,was gemacht werden kann.

Meine Frage an euch ist,hat jemand so etwas ähnliches erlebt,und wie ist es weiter gegangen.Würde mich echt über Antworten freuen.
Viele Grüße an alle von Horst aus Düsseldorf !

Beitrag strukturiert Überschrift editiert Mod
« Letzte Änderung: 05. Dezember 2014, 22:37:25 von fips2 »

Offline Bluebird

  • Mitglied Forum
  • God Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4532
    • Profil anzeigen
re:Aneurysma im Kopf--- Vorstellung Oldmen62 (Betroffener)
« Antwort #1 am: 05. Dezember 2014, 19:41:21 »
Hallo "Oldman" Horst,

Willkommen.
Meine Schwester hat ein Hirnaneurysma, das erfolgreich stillgelegt werden konnte durch die Coiling-Methode. Sie wusste allerdings vor ihrem Zusammenbruch vor nahezu 10 Jahren nicht von dem Aneurysma.
Seither muss sie alle paar Jahre zur Kontrolle, die mittels Katheterangiographie erfolgt. Dabei wird bei ihr der Katheter durch die Leiste bis zur entsprechenden Stelle im Kopf vorgeschoben. Vorher wird Kontrastmittel gegeben. Mittels Monitorüberwachung bewertet der Neuroradiologe die Lage . Nach dieser Untersuchung muss sie noch einige Stunden ruhen.

P.S. Du hast "Glück", dass Du hier jemanden antriffst, der sich ein wenig auskennt. Du bist im Hirntumorforum gelandet.
Für Deine Erkrankung gibt es ein spezielles Forum im Internet, das Susanne Feddeler leitet, das Hirnaneurysma-Forum.

Ich wünsche Dir, dass die Untersuchung schmerzfrei und komplikationslos verläuft und Dein Aneurysma ebenfalls bald entschärft werden kann, wenn es notwendig ist.

LG
Bluebird
« Letzte Änderung: 05. Dezember 2014, 22:37:51 von fips2 »
The best time to plant a tree was 20 years ago.
The second best time is NOW.
(Chinesisches Sprichwort)

Offline Bluebird

  • Mitglied Forum
  • God Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4532
    • Profil anzeigen
Re:Aneurysma im Kopf--- Vorstellung Oldmen62 (Betroffener)
« Antwort #2 am: 07. Dezember 2014, 09:34:25 »
Hallo,

herzlichen Glückwunsch, dass Du das überstanden hast.
Meine Schwester lebt bereits fast 10 Jahre nach der Notoperation.
Sie hat hin und wieder Narbenschmerzen, Kopfdruck, ein geschwollenes Auge, ansonsten keine
Defizite.
Jeder Fall ist jedoch anders, das solltest Du bedenken. Du kannst mir gerne eine PN schicken, falls noch Fragen offen sind, denn auch Dich darf ich darauf hinweisen, dass Du hier im Hirntumor-Diskussionsforum gelandet bist.
Suche doch im Internet mal nach dem Hirnaneurysmaforum, geleitet von Susanne Feddeler.
Du findest Susanne auch auf Facebook und kannst den Link dorthin erfahren.

Alles Gute weiterhin
wünscht
Bluebird
The best time to plant a tree was 20 years ago.
The second best time is NOW.
(Chinesisches Sprichwort)

fips2

  • Gast
Re:Aneurysma im Kopf--- Vorstellung Oldmen62 (Betroffener)
« Antwort #3 am: 07. Dezember 2014, 16:57:00 »
hallo zusammen,
hatte diesen sommer ein geplatztes hirnaneurysma, soweit ist wieder alles ok. hatte riesen glück. Kann mir jemand was zu den Nebenerscheinungnen  sagen, finde im Internet nicht wirklich was nur wodurch es platzen kann. Mit Nebenerscheinungen, meine ich z. B. Kopfschmerzen auf der Seite wo es war, Augendruck, kribbeln im ganzen gesicht, schwarze und weiße Fäden sehen etc.

Beitrag durch Mod hier als Zitat eingesetzt, da ursprünglicher Beitrag als Vorstellungsthread abgetrennt wurde. Bitte Antworten an "vielei"unter obigem Link vornehmen. Zitatlink oberhalb des Zitates anklicken
« Letzte Änderung: 07. Dezember 2014, 16:58:55 von fips2 »

 



SMF 2.0.18 | SMF © 2017, Simple Machines
Hirntumor Forum © 1996-2018 hirntumor.de
Impressum | Datenschutzerklärung