HirnTumor-Forum

Autor Thema: Epidermoid----Vorstellung poldy (Betroffener)  (Gelesen 4507 mal)

Offline poldy

  • Newbie Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2
    • Profil anzeigen
Epidermoid----Vorstellung poldy (Betroffener)
« am: 19. Juli 2012, 19:51:08 »
Hallo
Ich bin neu im Forum. Meine Geschichte: Seit 2001 habe ich in meiner linken Gesichtshälfte kein Gefühl also taub aber trotzdem ein kribbeln und brennen (Ameisenlaufen).Nach etlichen ambulanten Artzbesuchen (Neurologen und andere Fachärzte) alle ohne Befund bin ich 2005 zur Uni Münster geschickt worden. In den kommenden fünf Jahren war ich jeweils imWinter für 4-5 Tagen in der Tagesklinik wo alle möglichen Untersuchungen (MRT, Liquor,Röntgen, diverse Blutuntersuchungen uvm)gemacht wurden. Wieder ohne Befund. Meine Verzweiflung und Beschwerden nahmen zu bis meinHausarzt mich nach Berlin in die Charite überwies. Im November 2010 war ich 10 Tage stationär dort. Nach 3 Tagen konnten die Ärzte mir eine Diagnose mitteilen. Epidermoid im Kleinhirnbrückenwinkel.Ich habe den Tag nur geweint. Einmal vor Erleichterung das nun endlich etwas festgestellt wurde zum anderen hatte ich Angst was nun kommt. Im Januar 2011 bin ich, auch in Berlin, operiert worden. Es ist alles gut gegangen aber die Beschwerden blieben. Wahrscheinlich sind die Nerven zu lange gedrückt worden (Aussage der Ärzte). Meine Frage: hat jemand ähnliches durchgemacht oder die gleiche Diagnose? Würde mich über Antworten sehr freuen. Poldy
« Letzte Änderung: 19. Juli 2012, 20:04:11 von fips2 »

fips2

  • Gast
Re:Epidermoid----Vorstellung poldy (Betroffener)
« Antwort #1 am: 19. Juli 2012, 20:14:28 »
Hallo poldy
Diesen Beitrag hier kennst du?
http://www.hirntumor.de/forum/index.php/topic,5432.0.html
Zitat von dir
Zitat
Wahrscheinlich sind die Nerven zu lange gedrückt worden

Hierzu mal ein Zitat aus der o.a.Erklärung
Zitat
Epidermoide / Dermoide: Hier handelt es sich um Tumore, die während der Embryonalzeit durch verlagertes Gewebe entstehen.
Ich gehe davon aus, dass dein Tumor wohl eher ein Zufallsfund war.
Ist mittlerweile schon eine Histologie und pathologisches Gutachten über den Tumor vorhanden?

Gruß Fips2

 



SMF 2.0.18 | SMF © 2017, Simple Machines
Hirntumor Forum © 1996-2018 hirntumor.de
Impressum | Datenschutzerklärung