HirnTumor-Forum

Autor Thema: Falxmeningeom links frontal parasagittal  (Gelesen 29813 mal)

Offline Bluebird

  • Mitglied Forum
  • God Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4528
    • Profil anzeigen
Falxmeningeom links frontal parasagittal
« am: 09. Juli 2012, 17:38:31 »

Halo,

nach längerer Zeit melde ich mich in eigener Sache. Leider hat die aktuelle Kontrolle meines Meningeoms den bisherigen positiven Verlauf nicht fortgesetzt. Der Tumor ist im Vergleich zu den MRT-Aufnahmen von 2009 und 2010 um einige Milimeter gewachsen und stellt sich nun mit den Abmessungen 2,9 x 3 cm dar. Bei einem ersten Gespräch in einer Essener Neurochirurgie wurde vereinbart. dass eine operative Entfernung ohne sofortige Dringlichkeit Sinn macht und voraussichtlich in den Wintermonaten 2012/2013 erfolgen wird.
Schriftliche Evaluationen erwarte ich außerdem aus Düsseldorf und Hannover. Eine persönliche Zweitmeinung werde ich voraussichtlich in Duisburg einholen.
Obwohl das Meningeom inzwischen die Hirnstruktur leicht verdrängt, bestehen weder Potentiale für Krampfanfälligkeit noch wurden neurologische Defizite festgestellt. Unter Kopfschmerzen leide ich auch 7 1/2 Jahre nach dem Zufallsbefund nicht. Gute Voraussetzungen dafür, dass dies postoperativ so bleibt.

Sobald ich Näheres bzw. Neues weiß, setze ich meine Beiträge fort.
Mir geht es soweit gut, ich wundere mich über meine bisherige Gelassenheit, obwohl feststeht, dass ich nicht mehr für den Wait-and-See-Award nominiert bin. ;D

Gruß
Bluebird
« Letzte Änderung: 09. Juli 2012, 17:42:02 von Bluebird »
The best time to plant a tree was 20 years ago.
The second best time is NOW.
(Chinesisches Sprichwort)

Offline krimi

  • Global Moderator
  • God Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2112
    • Profil anzeigen
Re:Falxmeningeom links frontal parasagittal
« Antwort #1 am: 09. Juli 2012, 18:43:09 »
Liebe Bluebird,

es tut mir echt leid, dass das Meningeom nicht weiter still halten will.

Du machst es richtig, in dem du dir Zeit lässt die für dich richtige Klinik zu finden.
Solange du keine Beschwerden hast kannst du in Ruhe suchen. Ich wünsche dir von Herzen, dass du bis zur OP keine Beschwerden bekommst und danach hoffentlich auch nicht.

Den Award hast du von mir längst verliehen bekommen.  8)

Bleibe weiterhin so gelassen und stark.

Liebe Grüße sendet dir krimi.


Wer einen Platz im Herzen eines Menschen hat, ist nie allein.
______________

http://www.hirntumor.de/forum/index.php/topic,6956.msg50233.html#msg50233

Offline TinaF

  • God Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1231
  • Danke für dieses Forum!
    • Profil anzeigen
Re:Falxmeningeom links frontal parasagittal
« Antwort #2 am: 09. Juli 2012, 18:53:57 »
Liebe Bluebird,

auch auf diesem Wege möchte ich Dir alles erdenklich Gute wünschen. Du gehst das Ganze richtig an, hörst Dir weitere Meinungen an, lässt Dir die nötige Zeit, die Du ja glücklicherweise hast. Du kennst unsere Geschichten und weißt eigentlich alles, sollten wir Dir aber trotzdem irgendwie helfen können, dann machen wir das gerne (ich erlaube mir jetzt einfach, auch für die andere Meningeomer zu sprechen).

Und wenn es soweit ist, werden Dich unsere Daumen und guten Gedanken begleiten.

Ich schließe mich Krimi an:
Zitat
Bleibe weiterhin so gelassen und stark.

LG TinaF
Es passiert nichts umsonst, es hat alles seinen Sinn!

Offline cindra

  • Mitglied Forum
  • God Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 369
  • Das Leben ist so schön !
    • Profil anzeigen
Re:Falxmeningeom links frontal parasagittal
« Antwort #3 am: 09. Juli 2012, 20:50:54 »
Hallo Birgit,

nun ist es bei dir also auch soweit. Es ist gut dass du alles in Ruhe vorbereiten kannst und nichts überstürzen musst.

Du hast mir damals sehr geholfen und hattest immer wieder einen fundierten Rat für mich.
Wenn ich dir jetzt helfen kann, dann melde dich bei mir.

Ganz liebe Grüße
Andrea
Vergangenheit ist Geschichte - Zukunft ist Geheimnis - und jeder Augenblick ist ein Geschenk

fips2

  • Gast
Re:Falxmeningeom links frontal parasagittal
« Antwort #4 am: 10. Juli 2012, 14:42:51 »
Hallo Bluebird
Schade dass dein Untermieter nicht noch länger still gehalten hat. Wer weis für was es gut ist, dass er dich gerade jetzt auffordert die Untermietervertragskündigung zu formulieren. Das hat er nun davon. Wer dicke Backen macht fliegt raus. Gelle?

Auch ich wünsche dir ein gutes Händchen bei der Auswahl des Chirurgen. Mit deiner großen Menge an Wissen und Erfahrung, wird dies sicher ein Leichtes für dich sein.
 Hoffentlich hast du dann, nach einer Weile der Nachkontrolle, für immer Ruhe vor ihm.
Unsre Daumen sind auf jeden Fall für dich gedrückt.
Du wirst dich sicher zum Club Derer gesellen, welche Rosalie auch beigetreten ist, CDUK ( Club der Untermieter-Kündiger  :D ) und ihr nach eifern.


Gruß Fips2 + Anhang
« Letzte Änderung: 10. Juli 2012, 14:55:10 von fips2 »

Offline menno-meningo

  • Mitglied Forum
  • God Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 297
    • Profil anzeigen
Re:Falxmeningeom links frontal parasagittal
« Antwort #5 am: 10. Juli 2012, 20:30:48 »
Liebe Bluebird,

das war wohl mein sechster Sinn, nach langer Zeit wieder hier vorbeizuschauen.
Schade, das von Dir zu lesen aber es ist gut, daß nichts unter Druck entschieden werden muß.
Erhalte dir deine Gelassenheit, deine Bereitschaft zur Information ist sicher auch eine gute Voraussetzung,  die nötigen Dinge zum richtigen Zeitpunkt anzugehen.

Manchmal gerät man über die Kräfte, die einem zuwachsen noch ins Staunen.

Liebe Grüße aus dem Süden
menno-meningo
 
"Leben ist das, was einem zustösst, während man gerade eifrig andere Pläne schmiedet."

John Lennon

Offline Bluebird

  • Mitglied Forum
  • God Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4528
    • Profil anzeigen
Re:Falxmeningeom links frontal parasagittal
« Antwort #6 am: 10. Juli 2012, 20:52:16 »


Hallo ihr Lieben,

ich freue mich sehr über soviel Zuspruch und sage erst einmal DANKE!
Ihr wisst ja, wie das vor so einem Eingriff ist: man hat viel zu tun, um alle wichtigen
Informationen zu kriegen, die hoffentlich zur richtigen Entscheidung führen- Bevor der dreiste Untermieter rausfliegt, müssen sich andere Werte stabilisieren, sonst keine OP.
Und ja, der Rosalie möchte ich schon gern nacheifern...wir haben heute erst wieder telefoniert. ;)

LG
Bluebird
The best time to plant a tree was 20 years ago.
The second best time is NOW.
(Chinesisches Sprichwort)

Offline schwede

  • Mitglied Forum
  • God Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 990
  • Schwedische Gardine
    • Profil anzeigen
Re:Falxmeningeom links frontal parasagittal
« Antwort #7 am: 10. Juli 2012, 22:32:49 »
Hallo Bluebird !

Mensch das ist aber nicht so schön.

Das gut ist du hast noch Zeit in ruhe Meinungen ein zu holen und es ist nicht zwingend sofort etwas zu tun.
Lass dich nicht Unterkriegen. Wir denken an dich.

Nutze deine Kräfte, ich weiss du hast genug davon. :-*
Es kommt dir nicht immer so vor. Aber sie ist da.

LG  schwede
Niemals werde ich Aufgeben

Nur du alleine schaffst es, aber du schaffst es nicht alleine !!!
(Verfasser Unbekannt )

Richtig sieht man nur mit dem Herzen, das Wesentliche ist für das Auge unsichtbar. Antoine de Saint-Exupéry, Der kleine Prinz

Wenn du einen Menschen glücklich machen willst, dann füge nichts seinen Reichtümern hinzu, sondern nimm ihm einige von seinen Wünschen. Epikur von Samos

Offline Bluebird

  • Mitglied Forum
  • God Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4528
    • Profil anzeigen
Re:Falxmeningeom links frontal parasagittal
« Antwort #8 am: 14. Juli 2012, 20:39:07 »
Lieber Schwede,

lieben Dank dafür, dass Du an meine Kräfte appellierst und einen herzlichen Gruß auch an Britt. :)
-----------------

@ all:
Heute bekam ich dann zum ersten Mal ein komisches Gefühl in der Magengegend, nachdem ich die sehr ausführliche und deutliche schriftliche Evaluation von Herrn Prof. Dr. Amir Samii (INI) gelesen hatte. (Eine für den 12. Juli geplante persönliche Vorstellung in Hannover kam wg. anderer Verpflichtungen Samiis leider nicht zustande)  Wenn auch aufgrund des langsamen Tumorwachstums keine Dringlichkeit besteht, empfiehlt er eine mikrochirurgische Entfernung des Meningeoms, weil es bereits zu einer deutlichen Verlagerung der Hirnstammstruktur kommt, die prinzipiell unter bestimmten Konstellationen zu Krampfanfällen führen kann. Eigentlich logisch, aber so deutlich hat es mir der Neurochirurg in Essen nicht vor Augen geführt. Wahrscheinlich formuliert man schonender im persönlichen Gespräch mit dem Patienten.
Wie die noch ausstehenden fachklinischen Meinungen aussehen werden, dürfte eigentlich klar sein.

Gruß
Bluebird

« Letzte Änderung: 14. Juli 2012, 21:09:27 von Bluebird »
The best time to plant a tree was 20 years ago.
The second best time is NOW.
(Chinesisches Sprichwort)

fips2

  • Gast
Re:Falxmeningeom links frontal parasagittal
« Antwort #9 am: 14. Juli 2012, 22:08:59 »
Ich persönlich würde Samiis Äußerungen folgen Bluebird.
Ob du nun die OP im INI, oder bei einer andren Klinik, welche genau so arbeitet, durchführen lässt, sei mal dahin gestellt. Folge dem Rat.
Egal in welche Richtung die Prognosen des INIs gingen, die ich verfolgte, sie trafen bis jetzt immer zu, auch wenn Andere meinten es wäre nicht so.

Gruß und viel Erfolg
Fips2

Offline krimi

  • Global Moderator
  • God Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2112
    • Profil anzeigen
Re:Falxmeningeom links frontal parasagittal
« Antwort #10 am: 14. Juli 2012, 22:14:54 »
Liebe Bluebird,

ich kann mir dieses Gefühl in der Magengegend gut vorstellen. :-\

Wenn auch nicht so die Dringlichkeit einer OP besteht, aber allzu weit hinausschieben würde ich sie wohl auch nicht.
Krampfanfälle wünsche ich dir nun gar nicht.  :-* Das ist das Letzte was du noch gebrauchen kannst.

Ich möchte mich schwede anschließen: Nutze deine Kräfte, ich weiss du hast genug davon.
Es kommt dir nicht immer so vor. Aber sie ist da.


Du bist wirklich eine starke Frau.

Ganz liebe Grüße und einen schönen Sonntag von

krimi
Wer einen Platz im Herzen eines Menschen hat, ist nie allein.
______________

http://www.hirntumor.de/forum/index.php/topic,6956.msg50233.html#msg50233

Offline Bluebird

  • Mitglied Forum
  • God Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4528
    • Profil anzeigen
Re:Falxmeningeom links frontal parasagittal
« Antwort #11 am: 15. Juli 2012, 11:43:56 »
Hallo Krimi,
Hallo fips2,

Eure Sorge ist auch meine und absolut berechtigt. Ich achte aus Erfahrung die Meinung des INIs sehr hoch und würde mich - wäre ich Privatpatientin - schnellstmöglich von Samii jr. operieren lassen. Meiner KK werde ich zwar einen Kostenvoranschlag, um den ich das INI bitte, einreichen. Wir wissen aber, wie die KK reagieren, also muss ich mich nach Alternativen umsehen = Neurochirurgische Kliniken, die unter gleichen Bedingungen operieren. Mir ist als Laiin beim Betrachten der MRT-Aufnahmen bereits aufgefallen, dass der Tumor sich entweder von mindestens einem fetten Blutgefäß ernährt bzw. Nerven tangiert. Insofern können die Risiken wohl nur bei einer mikrochirurgischen Entfernung gering gehalten werden.
Ich hoffe, dass ich bis zur endgültigen Entscheidung, wo ich operiert werde und wann, von Anfällen, gleich welcher Art, verschont bleibe, da eine vorbeugende Einnahme von Anti-Epileptika wohl nicht angezeigt ist.

Danke und einen angenehmen Sonntag noch.

LG
Bluebird :)
The best time to plant a tree was 20 years ago.
The second best time is NOW.
(Chinesisches Sprichwort)

Offline Larifari

  • Mitglied Forum
  • Junior Mitglied
  • **
  • Beiträge: 46
  • alles wird gut...
    • Profil anzeigen
Re:Falxmeningeom links frontal parasagittal
« Antwort #12 am: 15. Juli 2012, 13:19:51 »
Hallo Bluebird,
ich habe gerade erst Deinen Beitrag gelesen.Ich kann mir gut vorstellen,das Du ein komisches Gefühl in der Magengegend hast.Aber es ist ja schon mal sehr positiv,das Du noch keine Ausfallerscheinungen oder so etwas ähnliches hast. Und es ist auch gut das Keine Ummantelung einer Arterie.Da kann man das M. bestimmt komplett entfernen.Ich Drücke die Daumen für die geplante O.P. und das auch keine Krampfanfälle auftreten.

Liebe Grüße Larifari

Offline Bluebird

  • Mitglied Forum
  • God Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4528
    • Profil anzeigen
Re:Falxmeningeom links frontal parasagittal
« Antwort #13 am: 15. Juli 2012, 21:58:48 »
Hallo Bluebird,
ich habe gerade erst Deinen Beitrag gelesen.Ich kann mir gut vorstellen,das Du ein komisches Gefühl in der Magengegend hast.Aber es ist ja schon mal sehr positiv,das Du noch keine Ausfallerscheinungen oder so etwas ähnliches hast. Und es ist auch gut das Keine Ummantelung einer Arterie.Da kann man das M. bestimmt komplett entfernen.Ich Drücke die Daumen für die geplante O.P. und das auch keine Krampfanfälle auftreten.

Liebe Grüße Larifari


Danke Dir. Meine Daumen für Dich werden morgen feste gedrückt. Alles Gute!

The best time to plant a tree was 20 years ago.
The second best time is NOW.
(Chinesisches Sprichwort)

Offline Grit

  • Mitglied Forum
  • Junior Mitglied
  • **
  • Beiträge: 14
  • Ich liebe dieses Forum!
    • Profil anzeigen
Re:Falxmeningeom links frontal parasagittal
« Antwort #14 am: 16. Juli 2012, 21:52:12 »
Liebe Bluebird

Es tut mir so leid  :) das es nun Dich auch getroffen hat mit der OP *ichdrückDichganzfeste*

LG

Grit

 



SMF 2.0.15 | SMF © 2017, Simple Machines
Hirntumor Forum © 1996-2018 hirntumor.de
Impressum | Datenschutzerklärung