HirnTumor-Forum

Autor Thema: Die zärtliche Berührung – Biopsie einer Liebe  (Gelesen 8382 mal)

Offline krimi

  • Global Moderator
  • God Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2113
    • Profil anzeigen
Die zärtliche Berührung – Biopsie einer Liebe
« am: 06. Januar 2012, 10:52:55 »
Die zärtliche Berührung – Biopsie einer Liebe

Zitat
Die Liebe und der Tod – ein fesselnder, emotionaler Dialog

- Wenn eine tödliche Krankheit nicht nur den Körper zerstört
- Zwei ganz persönliche Auseinandersetzungen mit einer lebensbedrohlichen Situation

Was passiert mit der Liebe, wenn einer der Partner plötzlich an einer todbringenden Krankheit leidet? Wie ändern sich die emotionalen und körperlichen Bedürfnisse des Betroffenen und des Angehörigen? Wie kann man mit einer solchen Belastung umgehen?

Der Fernsehautor und Filmemacher Razvan Georgescu lebt seit fast fünf Jahren mit einem Gehirntumor, seine Frau Christine hat täglich den drohenden Verlust vor Augen. Als ihre Beziehung an der enormen Belastung zu zerbrechen droht, fasst jeder für sich den Entschluss, die eigenen Erfahrungen in einem persönlichen Bericht zu erforschen, wohl wissend, dass es nicht das Ziel einer solchen Unternehmung sein kann, die Beziehung um jeden Preis zu retten. Aus der Gegenüberstellung der beiden Berichte ergibt sich das differenzierte Bild einer emotional hochkomplexen Situation.

Dieses Buch berichtet von einer mutigen und ehrlichen Lebensreise zweier Menschen, deren Liebe unendlich schien, die aber nun – im Augenblick der höchsten Bedrohung – vor der Entscheidung steht, neu zu entfachen oder zu verglühen.

Gebundene Ausgabe: 272 Seiten
Verlag: Gütersloher Verlagshaus (29. November 2010)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3579067532
ISBN-13: 978-3579067537


Reinlesen unter:

http://www.randomhouse.de/Buch/Die-zaertliche-Beruehrung-Biopsie-einer-Liebe/Tina-Georgescu/e351766.rhd

krimi
Wer einen Platz im Herzen eines Menschen hat, ist nie allein.
______________

http://www.hirntumor.de/forum/index.php/topic,6956.msg50233.html#msg50233

Offline chucks

  • God Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1539
    • Profil anzeigen
Re:Die zärtliche Berührung – Biopsie einer Liebe
« Antwort #1 am: 06. Januar 2012, 15:12:25 »
Habe vorhin reingelesen...es hat mich sehr berührt das Buch. Werde es mir wohl besorgen, auch, wenn wir GSD noch keine Paarprobleme haben.

Danke für den Tip.

Weiß jemand, on der Auto noch lebt?

LG

Carola
« Letzte Änderung: 06. Januar 2012, 15:28:58 von chucks »

Offline krimi

  • Global Moderator
  • God Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2113
    • Profil anzeigen
Re:Die zärtliche Berührung – Biopsie einer Liebe
« Antwort #2 am: 06. Januar 2012, 16:43:24 »
Hallo Carola,

nach meinen Recherchen lebt Razvan Georgescu.

Ich habe dieses Buch fast durchgelesen und empfinde es nicht als Paartherapie. Es ist eher die Aufzeichnung eines Paares ihres Lebens, aus der jeweiligen Sicht und den Erwartungen die jeder für sich an den Anderen gestellt hat, wenn vielleicht auch nicht immer laut ausgesprochen. Und was mit einem selbst, ob als Betroffener oder Angehöriger, geschieht bei der Mitteilung von etwas Unfassbarem.
 
LG krimi
Wer einen Platz im Herzen eines Menschen hat, ist nie allein.
______________

http://www.hirntumor.de/forum/index.php/topic,6956.msg50233.html#msg50233

Offline chucks

  • God Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1539
    • Profil anzeigen
Re:Die zärtliche Berührung – Biopsie einer Liebe
« Antwort #3 am: 06. Januar 2012, 19:15:02 »
Habs bestellt, leider hab ich Deine NAchricht zu  spät gesehen :-) Danke für den Tip.

Offline chucks

  • God Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1539
    • Profil anzeigen
Re:Die zärtliche Berührung – Biopsie einer Liebe
« Antwort #4 am: 01. Februar 2012, 22:22:54 »
Ein tolles Buch, wenn der Inhalt nicht so ernst wäre. Aber es gibt einem zu Denken und man findet sich wieder. Für mich hat es sich gelohnt.

Offline krimi

  • Global Moderator
  • God Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2113
    • Profil anzeigen
Re:Die zärtliche Berührung – Biopsie einer Liebe
« Antwort #5 am: 01. Februar 2012, 22:46:49 »
Hallo chucks,

ich denke, ganz gleich welchen Tumor wir haben, die zwischenmenschlichen Beziehungen leiden.
Und ich finde die Art wie Betroffener und Angehörige die Sicht der Krankheit von der ganz eigenen, persönlichen Seite aus beschrieben haben sehr gut.
Ich habe daraus auch Nutzen gezogen.

krimi
Wer einen Platz im Herzen eines Menschen hat, ist nie allein.
______________

http://www.hirntumor.de/forum/index.php/topic,6956.msg50233.html#msg50233

Offline chucks

  • God Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1539
    • Profil anzeigen
Re:Die zärtliche Berührung – Biopsie einer Liebe
« Antwort #6 am: 01. Februar 2012, 22:52:27 »
Sehe ich auch so!!!

Offline krimi

  • Global Moderator
  • God Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2113
    • Profil anzeigen
Re:Die zärtliche Berührung – Biopsie einer Liebe
« Antwort #7 am: 24. Januar 2013, 14:31:14 »
Zitat
Der offene Ausgang hat uns in Angst und Schrecken versetzt.

Offen ist der Ausgang der Krankheit.

Die Ehe, die Familie aber hat durch die ganz persönliche Auseinandersetzung der Ehepartner mit dieser Krankheit viel gewonnen.

Und das war der Sinn dieser Biopsie für die Autoren. Und das kann auch der Sinn für uns sein.
Wer einen Platz im Herzen eines Menschen hat, ist nie allein.
______________

http://www.hirntumor.de/forum/index.php/topic,6956.msg50233.html#msg50233

Offline Retezat

  • Newbie Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2
    • Profil anzeigen
Antw:Die zärtliche Berührung – Biopsie einer Liebe
« Antwort #8 am: 01. November 2021, 17:29:02 »
@chucks

Razvan Georgescu starb am 24. Juli 2017

LG
Retezat

 



SMF 2.0.18 | SMF © 2017, Simple Machines
Hirntumor Forum © 1996-2018 hirntumor.de
Impressum | Datenschutzerklärung