HirnTumor-Forum

Autor Thema: Astrozytom II oder III...---Vorstellung Meike (Betroffene)  (Gelesen 46857 mal)

Offline KaSy

  • Mitglied Forum
  • God Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2119
  • Ich gebe niemals auf!
    • Profil anzeigen
Antw:Astrozytom II oder III...---Vorstellung Meike (Betroffene)
« Antwort #210 am: 20. Oktober 2017, 13:11:48 »
Na, das klingt ja gut, Meike!!!
Fertig und schon nach knapp 6 Wochen die erste Kontrolle!
Ich wünsche Dir maximale Erfolge!
Deine KaSy
Wenn man schon im Müllkasten landet, sollte man schauen, ob er bunt angemalt ist.

Der Hirntumor hat einen geänderten und deswegen nicht weniger wertvollen Menschen aus uns gemacht!

Offline krimi

  • Global Moderator
  • God Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2065
    • Profil anzeigen
Antw:Astrozytom II oder III...---Vorstellung Meike (Betroffene)
« Antwort #211 am: 22. Oktober 2017, 17:55:19 »
Liebe Meike,

nun hast du alles mit Bravour gemeistert, wo du doch so viel Angst davor hattest.
Und das mit deiner Frisur wird auch wieder.

Bin echt gespannt, was im November schon zu sehen ist.

Alles Liebe von krimi.
Wer einen Platz im Herzen eines Menschen hat, ist nie allein.

Offline Meike

  • Junior Mitglied
  • **
  • Beiträge: 45
    • Profil anzeigen
Antw:Astrozytom II oder III...---Vorstellung Meike (Betroffene)
« Antwort #212 am: 23. Oktober 2017, 06:52:57 »
Guten Morgen,

so, nun habe ich mich wieder "etwas" beruhigt.... trotzdem werde ich dieses Hochgefühl nicht los, dass der "Eumel" weg sein könnte. Diese Vorstellung ist so wunnebaaa, dass ich einfach zu gerne in ihr bleibe und genieße.
Ich weiß, dass man mir in fünf Wochen auch was anderes erzählen kann, und dass ich mich nicht so reinsteigern soll (sagt Männe immerzu  ::) ), aber warum denn eigentlich nicht? Warum sich nicht einfach mal fünf Wochen lang wie Bolle freuen, die Gefühle einfach mit sich spielen lassen und hoffnungsvoll in den ersehnten Alltag starten? Warum immer abwägen, kritisch sein und den Ernst der Lage nicht vergessen? Ich lebe jetzt eine Fünf-Wochen-Auszeit vom Tumor. Wenn er weg sein sollte, hab ich schon mal geübt, und wenn er noch da ist, habe ich immerhin besondere fünf Wochen gehabt, die mir keiner nehmen kann...
(Keine Sorge, ich bekomme keinen Nervenzusammenbruch, wenn der noch da ist. Halte ich ihn eben weiterhin in Schach!)  ;)

Startet alle so bezaubernd in die Woche, wie ich es derzeit tue.
Alles Liebe,
Meike

KaSy, Krimi, schön, dass Ihr immer so "da"  seid... :-)


« Letzte Änderung: 23. Oktober 2017, 08:19:27 von Meike »

 



SMF 2.0.14 | SMF © 2014, Simple Machines
Hirntumor Forum © 1996-2016 hirntumor.de
Impressum | Haftungsausschluss | Datenschutzerklärung