HirnTumor-Forum

Autor Thema: Behandlung mit Temodal nach Op Vorstellung rolfine (angehörige)  (Gelesen 7963 mal)

rolfine

  • Gast
Hallo,
mein Mann bekommt nach Op Glioblastom  multiforme . und 6 Bestrahlungen
nun Temodal. Sollte man beginnen, wenn eine Thrombose akut ist? Die Ärztin ging nicht darauf ein .
                                     rolfine
« Letzte Änderung: 30. Juni 2011, 06:40:45 von fips2 »

Offline Bea

  • Global Moderator
  • God Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1823
  • Es geht immer weiter
    • Profil anzeigen
Re:Behandlung mit Temodal nach Op Vorstellung rolfine (angehörige)
« Antwort #1 am: 30. Juni 2011, 13:35:36 »
Hallo rolfine,

ihr benötigt die Aussage der behandelnden Ärzte. Drängt darauf!

Eine Frage zu meinem Verständnis, da du hier unter STRT/AT/RT postest: es ist ausschließlich ein Glioblastom, richtig?
Grund meiner Frage: wir können diesen Beitrag verschieben damit er in der richtigen Rubrik evtl. mehr Antworten einbringt.

Liebe Grüße,
Bea

 



SMF 2.0.15 | SMF © 2017, Simple Machines
Hirntumor Forum © 1996-2018 hirntumor.de
Impressum | Datenschutzerklärung