HirnTumor-Forum

Autor Thema: Muss Reha über Rentenversicherung beantragen - was ist zu beachten?  (Gelesen 5967 mal)

Offline lausbub007

  • Junior Mitglied
  • **
  • Beiträge: 13
    • Profil anzeigen
Hallo zusammen,
meinen Ursprungstheard ist hier zu lesen: http://www.hirntumor.de/forum/index.php/topic,6163.0.html
Jetzt folgende Frage: Ich muss laut meiner KK die Reha über die Rentenversicherung beantragen.
Was muss ich denn dabei beachten? Kann ich auch eine "Wunschrehaeinrichtung" benennen? Bei der DRV gibt es ja nicht so viele Einrichtungen die auf Gehirntumore spezialisiert sind bzw. ich habe bisher garkeine gefunden.
Kann man denn auch eine andere Rehaeinrichtung beantragen?
Wie lange geht denn dort ca. ein Antrag?

Danke und Grüsse Ramon Seyfarth

Jens B

  • Gast
Re:Muss Reha über Rentenversicherung beantragen - was ist zu beachten?
« Antwort #1 am: 13. September 2010, 21:22:06 »
Hallo Ramon!

Man kann durchaus seine Wünsche zum Rehaort äußern! Man muss natürlich darauf achten, dass seine Erkrankung dort explizit behandelt werden kann!
Recherchiere doch mal intensiv im Internet wegen Rehabilitationseinrichtungen die auf Hirntumore spezialisiert sind. Gebe den Rehaort / Umgebung oder den Umkreis in die Suchmaschine Goggle und den Krankheitsschwerpunkt ein.
Meinem Erachten nach, spielt es keine Rolle, welcher Krankenkasse du angehörst! Sie können es allenfalls trotzdem ablehnen, aber dann kannst du sofort Widerspruch einlegen! Oder du sucht eine andere Rehaklinik aus.
Es ist auf jeden Fall von großem Vorteil, wenn dein Hausarzt – besser noch die behandelnde Klinik – dich zu einer Reha direkt über- und einweist! 
Viel Glück bei der Suche & alles Gute!

LG Jens B   

Jens B

  • Gast
Re:Muss Reha über Rentenversicherung beantragen - was ist zu beachten?
« Antwort #2 am: 13. September 2010, 22:13:50 »
Guten Abend Ramon,

ich noch mal!
Vielleicht helfen dir diese Links: http://www.rehakliniken.de/ und http://www.krebsinformationsdienst.de/wegweiser/adressen/ansprechpartner2.php etwas weiter?
Gute Nacht.

LG Jens B


Offline Bea

  • Global Moderator
  • God Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1823
  • Es geht immer weiter
    • Profil anzeigen
Re:Muss Reha über Rentenversicherung beantragen - was ist zu beachten?
« Antwort #3 am: 14. September 2010, 14:21:17 »
Hallo Ramon,

wenn du die für dich passende Klinik gefunden hast und sie evtl. auch vom Rententräger aufgenommen ist, dann ist es großes Glück.

Man kann auch wie folgt vorgehen:
Überlege dir welche Dinge dir in deiner Reha wichtig sind. Danach suchst du dir die Klinik aus, die dir am Besten gefällt. Mehrere Kliniken anzugeben ist natürlich vorteilhaft.
Wenn nun auch noch deine Beschwerden (die ja von den Ärzten benannt sind) genau auf das Angebot passt, welches diese Kliniken machen, dann sollte beim Rehaträger hoffentlich alles glatt laufen.
Eine Erklärung deinerseits schadet auch nicht. Und es gibt auch meißtens eine telefonische Beratung der Rentenkasse.

Bevor du dich zu einer Klinik entscheidest, recherchiere mal im Netz wie Menschen die dort waren über die Klinik urteilen. Einfach den Kliniknamen+Erfahrungen eingeben. Da kommt meißtens etwas.

Viel Glück!

LG,
Bea 

 



SMF 2.0.19 | SMF © 2022, Simple Machines
Hirntumor Forum © 1996-2022 hirntumor.de
Impressum | Datenschutzerklärung