HirnTumor-Forum

Autor Thema: Thalidomid Wirkung/Nebenwirkung  (Gelesen 20754 mal)

Offline Mike

  • Administrator
  • God Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1069
    • Profil anzeigen
    • Unsere Laura
Thalidomid Wirkung/Nebenwirkung
« am: 31. Juli 2002, 12:08:25 »
J. Folkman in Boston (Erfinder des antiangiogenetischen Therapie Konzepts) war der Ansicht, 400 mg seien eine gute Dosis. In dieser Dosis wird es auch gegen Lepra verschrieben, wofür eine Zulassung besteht. In Deutschland kann man Thalidomid bei der Fa. Gruenenthal in Aachen bekommen, die die Substanz allerdings nicht verkauft sondern aus "Mitleidsgründen" kostenlos abgibt. Gruenenthal will mit Contergan nie wieder Geld verdienen.

Man muss wissen, schon eine einmalige Dosis von 100 mg Thalidomide war in der Lage, die Conterganschäden bei ungeborenen Kindern herbeizuführen. Diese Conterganschäden werden heute auf die antiangiogenetische Wirkung des Thalidomids zurückgeführt.

Ein Thalidomidversuch zur Hirntumorbehandlung ist beschrieben in der Literatur und kann im Internet eingesehen werden. Man findet ihn in den Abstracts of the Annual Meetings of the American Society of Clinical Oncologists (ASC0) 1997 (Rubrik: head and neck cancer). 50% sollen wenigstens eine Zeitlang profitieren. Relativ selten tritt eine echte Tumorreduktion auf, las ich an anderer Stelle. (4 von 32 Patienten zeigten Tumorschrumpfen, 12 wurden stabilisiert, die Dauer ist mir unbekannt)

(Quelle: Hirntumor.de MedFAQ)
« Letzte Änderung: 15. November 2002, 18:29:32 von Ulrich »
© Die Inhalte unserer Seiten sind urheberrechtlich geschützt (Copyright). Die Informationen sind nur für Ihren persönlichen Gebrauch bestimmt. Jede Verwendung, insbesondere die Speicherung, Veröffentlichung, Vervielfältigung (auch auf elektronischen Speichermedien oder in Diskussionsforen) und jede Form von gewerblicher Nutzung - auch in Teilen oder in überarbeiteter Form - ist ohne Zustimmung ausdrücklich untersagt. Bitte beachten Sie die Hinweise und Nutzungsbedingungen des Forums.

Offline Mike

  • Administrator
  • God Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1069
    • Profil anzeigen
    • Unsere Laura
Re:Thalidomid Wirkung/Nebenwirkung
« Antwort #1 am: 31. Juli 2002, 12:10:45 »
Wegen der aus der Medizingeschichte leidlich bekannten Teratogenität (Schädigung von Embryos und Feten durch Zuführung von Chemikalien in den müttrelichen Organismus), ist Thalidomid in den USA und in Deutschland nur unter strengen Auflagen erhältlich. Verschreibende Ärzte, ausgebende Apotheken und Patienten werden namentlich erfaßt, eine detaillierte Aufklärung der Patienten verlangt und eine Beschränkung der Gesamtmenge vorgeschrieben. Thalidomid, das frühere Contergan, ist bisher in Deutschland nicht zugelassen und kann nur mit dem Zusatz "Therapieversuch" eingesetzt werden. Dazu sind behördliche Genehmigungen und ein Patientendossier erforderlich! Das Medikament zeichnete sich durch relativ geringe Nebenwirkungen aus. Wissenschafter fanden heraus, daß Thalidomid möglicherweise eine Wirksamkeit gegen Tumorerkrankungen besitzt, weil es die Bildung von neuen Blutgefäßen hemmen kann, die für die Versorgung von Tumoren wichtig sind. Dieses therapeutische Prinzip wird als "Antiangiogenese" bezeichnet. Angiogenese ist ein wichtiger Schritt bei der Entwicklung maligner Tumoren. Das Einsprossen von Blutgefäßen in den Tumor ermöglicht die Versorgung der Tumorzelle mit Nährstoffen und erleichtert das Eindringen der Tumorzelle in die Blutgefäße und trägt so zu ihrer Ausbreitung bei.

Mögliche Nebenwirkungen von Thalidomid sind:
Müdigkeit, Übelkeit, Verstopfung, Trockenheit von Mundschleimhaut und Haut, Hautausschlag, Periphere Polyneuropathie (Kribbeln, Taubheitsgefühl und Störung des Tastempfindens).

Siehe auch folgenden Beitrag: hier klicken
« Letzte Änderung: 01. August 2002, 11:51:20 von Mike »
© Die Inhalte unserer Seiten sind urheberrechtlich geschützt (Copyright). Die Informationen sind nur für Ihren persönlichen Gebrauch bestimmt. Jede Verwendung, insbesondere die Speicherung, Veröffentlichung, Vervielfältigung (auch auf elektronischen Speichermedien oder in Diskussionsforen) und jede Form von gewerblicher Nutzung - auch in Teilen oder in überarbeiteter Form - ist ohne Zustimmung ausdrücklich untersagt. Bitte beachten Sie die Hinweise und Nutzungsbedingungen des Forums.

Ulrich

  • Gast
Re:Thalidomid Wirkung/Nebenwirkung
« Antwort #2 am: 06. April 2005, 20:14:17 »
Thalidomid-Links, sehr ausführlich!

http://www.k-faktor.com/contergan/

 



SMF 2.0.18 | SMF © 2017, Simple Machines
Hirntumor Forum © 1996-2018 hirntumor.de
Impressum | Datenschutzerklärung