HirnTumor-Forum

Autor Thema: Wieder zum MRT  (Gelesen 703800 mal)

Offline carpediem

  • Senior Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 141
    • Profil anzeigen
Antw:Wieder zum MRT
« Antwort #2175 am: 29. Mai 2019, 03:14:49 »
Liebe Smarty, Kasy, TinaF, Sandra und andere.....

Die Zeit vergeht rasend schenell, wenn man viel Arbeit hat.

Herzlichen Dank fuer die gedrueckten Daumen. Das MRT war unvraendert/stabil und mein Neurologe hat sich sichtlich gefreut.
Jetzt kann ich den Sommer geniessen und in einem Jahr wieder zum MRT. Wir haben uns darauf geeiningt das naechste MRT ohne Kontrastmittel zu machen. Von jetzt an nur jedes zweite Jahr mit Kontrastmittel.

Ich wuensche allen Forianern ebenfalls nur gute Befunde und einen schoenen Sommer.
Carpediem

Oligoastro: 1. OP 2008 (2 Jahre wait-and-see), 2. OP 2010.

Offline TinaF

  • God Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1252
  • Danke für dieses Forum!
    • Profil anzeigen
Antw:Wieder zum MRT
« Antwort #2176 am: 29. Mai 2019, 07:24:53 »
Hallöchen,

tolle Nachrichten! :D Jetzt kannst du wirklich einen ganz unbeschwerten Sommer genießen. Nur noch jedes zweite Jahr ein Kontrastmittel-MRT zu machen, finde ich auch richtig gut.

Mach so weiter!!!

LG TinaF
Es passiert nichts umsonst, es hat alles seinen Sinn!

Offline Smarty

  • God Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 339
  • Ich mag Menschen die anderen gut tun !
    • Profil anzeigen
Antw:Wieder zum MRT
« Antwort #2177 am: 24. Juni 2019, 15:34:11 »
Hallo - ich bins wieder ☺♥♥

am Donnerstag um 9.oo Uhr sind wir schon wieder an der Reihe  ;) Ich hoffe, wir haben's dann nicht ganz so heiß  ::)

Über gedrückte Daumen freuen wir uns -- wie immer - dann wird das bestimmt wieder wie gewünscht ♥♥

LG Smarty
Manche Menschen verdienen nicht was sie bekommen. Und andere bekommen nicht, was sie verdienen.

Offline KaSy

  • Mitglied Forum
  • God Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2411
  • Ich gebe niemals auf!
    • Profil anzeigen
Antw:Wieder zum MRT
« Antwort #2178 am: 24. Juni 2019, 16:53:04 »
Hallo, Smarty!
Der Tumor möge es nicht den steigenden Temperaturen nachmachen, sondern schön stillhalten und Euch einen kühlen Kopf bewahren lassen.
KaSy
Wenn man schon im Müllkasten landet, sollte man schauen, ob er bunt angemalt ist.

Der Hirntumor hat einen geänderten und deswegen nicht weniger wertvollen Menschen aus uns gemacht!

Offline TinaF

  • God Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1252
  • Danke für dieses Forum!
    • Profil anzeigen
Antw:Wieder zum MRT
« Antwort #2179 am: 24. Juni 2019, 18:27:05 »
Hallo Smarty,

und schon sind sie da, meine fest gedrückten Daumen! Kommt mit guten Nachrichten wieder.

LG TinaF
Es passiert nichts umsonst, es hat alles seinen Sinn!

Offline Smarty

  • God Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 339
  • Ich mag Menschen die anderen gut tun !
    • Profil anzeigen
Antw:Wieder zum MRT
« Antwort #2180 am: 28. Juni 2019, 18:31:22 »
Hallöle ihr Daumendrücker ♥

alles gut - unser Radiologe sieht keine Veränderung zum vorigen MRT und auch keine Kontrastmittelaufnahme.
Er sieht sich aber die Aufnahmen nochmal genau an - Bericht kommt Anfang nächster Woche. Hoffe, pünktlich zur Besprechung am Dienstag in Tübingen !

Schönes Wochenende
LG smarty
Manche Menschen verdienen nicht was sie bekommen. Und andere bekommen nicht, was sie verdienen.

Offline KaSy

  • Mitglied Forum
  • God Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2411
  • Ich gebe niemals auf!
    • Profil anzeigen
Antw:Wieder zum MRT
« Antwort #2181 am: 28. Juni 2019, 19:18:02 »
Na, super, ehrlich, ich war in der Hitze auch zu träge, um mich zu bewegen, gut dass der Tumor auch keine Lust zum Wachsen hatte!
8) KaSy  ;)
Wenn man schon im Müllkasten landet, sollte man schauen, ob er bunt angemalt ist.

Der Hirntumor hat einen geänderten und deswegen nicht weniger wertvollen Menschen aus uns gemacht!

Offline Smarty

  • God Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 339
  • Ich mag Menschen die anderen gut tun !
    • Profil anzeigen
Antw:Wieder zum MRT
« Antwort #2182 am: 28. Juni 2019, 19:25:37 »
Liebe KaSy

 ;D ;D - der Tumor darf gerne in den Endzeitschlaf gehen und sich gar nicht mehr rühren ♥♥☺☺
- auch wünsche ich das allen anderen. Dat muß nicht sein !
Wir haben uns inzwischen an ein anderes Leben gewöhnt - da spielt der Tumor nur ganz am Schluß mit - aber aus dem Tagesablauf ist er
eigentlich raus.
Das kann gerne so bleiben. Wir hatten schlechte Zeiten genug  - da darf es jetzt bitte Ruhe sein mit schlechten Nachrichten.


Dir einen schönen Sommer - mit Enkeln und Garten und ....

Beste Grüße
Smarty :-*
Manche Menschen verdienen nicht was sie bekommen. Und andere bekommen nicht, was sie verdienen.

Offline KaSy

  • Mitglied Forum
  • God Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2411
  • Ich gebe niemals auf!
    • Profil anzeigen
Antw:Wieder zum MRT
« Antwort #2183 am: 28. Juni 2019, 19:58:22 »
Ja, da hast Du Recht, der Tumor soll das Allerletzte sein!  :P

Meine Enkel sind dafür am allerweitesten weg, eine in Schweden, zwei in Griechenland und zwei immer noch 600 km weit im Süden.
Aber die dürfen alle wiederkommen und weil sie tolle Kinder sind, werden sie wachsen, bis sie groß und stark sind.
In fünf Wochen wird  mit Nr. 2 Zuckertütenfest gefeiert, da sehen wir uns im vollen Dutzend.
Deine KaSy
Wenn man schon im Müllkasten landet, sollte man schauen, ob er bunt angemalt ist.

Der Hirntumor hat einen geänderten und deswegen nicht weniger wertvollen Menschen aus uns gemacht!

Offline TinaF

  • God Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1252
  • Danke für dieses Forum!
    • Profil anzeigen
Antw:Wieder zum MRT
« Antwort #2184 am: 29. Juni 2019, 16:16:58 »
Hallo Smarty,

immer wieder schön, solche Nachrichten zu lesen, ich freu mich für euch!

LG TinaF
Es passiert nichts umsonst, es hat alles seinen Sinn!

Offline Smarty

  • God Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 339
  • Ich mag Menschen die anderen gut tun !
    • Profil anzeigen
Antw:Wieder zum MRT
« Antwort #2185 am: 04. Juli 2019, 00:14:06 »
Hallo ihr Lieben !

Gestern waren wir bei "unserem" Doc in Tübingen zur Besprechung der Aufnahmen.  Die Ärzte sind weiterhin sehr zufrieden mit meinem Mann und dem positiven Verlauf.
Auch wurde der MRT-Zyklus erstmals auf 4 Monate verlängert  8) :D !

Einziger Wermutstropfen: Unser Neurochirurg, den ich als sehr angenehm und kompetent/informiert betrachte, verläßt die Uniklinik in Richtung Reutlingen.
Schade für uns - aber er macht beruflich noch einen Schritt vorwärts  ;)

Euch allen wünsche ich einen sorgenfreien Sommer und immer gute Befunde

Eure Smarty



**  Unseren 5. Jahrestag (an dem Tag ist mein Mann beim Tischtennisspielen umgefallen wegen Krampf im Bein) haben wir somit auch "geschafft".
      Ich kann es gar nicht glauben, daß es schon so lange her ist.  ;)
« Letzte Änderung: 04. Juli 2019, 00:23:10 von Smarty »
Manche Menschen verdienen nicht was sie bekommen. Und andere bekommen nicht, was sie verdienen.

Offline KaSy

  • Mitglied Forum
  • God Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2411
  • Ich gebe niemals auf!
    • Profil anzeigen
Antw:Wieder zum MRT
« Antwort #2186 am: 05. Juli 2019, 00:16:41 »
Liebe Smarty,
das klingt alles so schön - wie ein wahres (!) Sommermärchen - "und wenn sie nicht gestorben sind, dann leben sie auch heute noch tumorfrei und sorglos und spielen Tischtennis ... und morgen auch und übermorgen und auf alle Zeiten bis zum (normalen) Ende ihrer Tage."

Wenn doch alle Märchenträume wahr würden ... Aber bei Euch klappt das, weil es Euch zusteht!
KaSy
Wenn man schon im Müllkasten landet, sollte man schauen, ob er bunt angemalt ist.

Der Hirntumor hat einen geänderten und deswegen nicht weniger wertvollen Menschen aus uns gemacht!

Offline KaSy

  • Mitglied Forum
  • God Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2411
  • Ich gebe niemals auf!
    • Profil anzeigen
Antw:Wieder zum MRT
« Antwort #2187 am: 27. September 2019, 19:41:44 »
Ööööh, ich mache mir gaaaar keinen Kopf wegen des MRT am Montag, dem letzten September dieses Jahres ...  ::)
Halte ja still, du "Rest"-Monster, sonst ...  >:( ... und das willst du nicht!
Wenn man schon im Müllkasten landet, sollte man schauen, ob er bunt angemalt ist.

Der Hirntumor hat einen geänderten und deswegen nicht weniger wertvollen Menschen aus uns gemacht!

Offline TinaF

  • God Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1252
  • Danke für dieses Forum!
    • Profil anzeigen
Antw:Wieder zum MRT
« Antwort #2188 am: 28. September 2019, 09:10:36 »
Ich werde mir auch keinen Kopf machen, wenn ich beim Zahnarzt sitze :o und dir die Daumen drücke! ;)
Es passiert nichts umsonst, es hat alles seinen Sinn!

Offline KaSy

  • Mitglied Forum
  • God Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2411
  • Ich gebe niemals auf!
    • Profil anzeigen
Antw:Wieder zum MRT
« Antwort #2189 am: 30. September 2019, 14:19:18 »
Danke, TinaF,
ich hoffe, der Zahnarzt war lieb zu Dir.
Meine MRT-Ärztin war (wie immer) lieb zu mir, aber den Befund habe ich noch nicht und ausgewertet wird er erst in drei Wochen vom NC und Strahlenarzt.

Aber:
Ich habe nachgefragt, ob es denn in dieser MRT-Praxis bereits beobachtet wurde, dass das Kontrastmittel organische Probleme verursacht.
In den Medien wird ja immer mal wieder diesbezüglich Panikmache betrieben, weil Studien so etwas herausgefunden hätten.
Ich erfuhr, dass dort noch kein Patient über organische Beschwerden durch das Kontrastmittel berichtet hat. 
Ich fragte weiter, wie sich diese organischen Beschwerden denn äußern könnten.
Ich erfuhr, dass man diese "Ablagerungen" in den MRT-Bildern irgendwann sehen würde.
Nun wurden bei mir seit 1995 mehr als 40 MRTs mit Kontrastmittel gemacht, aber "Ablagerungen" sieht man keine.

KaSy
Wenn man schon im Müllkasten landet, sollte man schauen, ob er bunt angemalt ist.

Der Hirntumor hat einen geänderten und deswegen nicht weniger wertvollen Menschen aus uns gemacht!

 



SMF 2.0.15 | SMF © 2017, Simple Machines
Hirntumor Forum © 1996-2018 hirntumor.de
Impressum | Datenschutzerklärung