HirnTumor-Forum

Autor Thema: Ependymom oder Plexustumor  (Gelesen 2935 mal)

netlion

  • Gast
Ependymom oder Plexustumor
« am: 25. Februar 2008, 22:29:47 »
Hallo,

meine Freundin wurde 1983 geboren und hat im linken Seitenventrikel im Bereich des Trigonum einen Tumor der Größe 11*16mm, mit Verdacht auf ein Ependynom oder einem Plexustumor.

Sie hat seit ungefähr 2 Wochen furchtbare Kopfschmerzen, bzw. Kopfwehattacken mit Schwindel und Übelkeit, die wir durch herkömmliche Schmerzmittel nicht in den Griff bekommen. Zusätzlich hat sie teilweise ein Taubheitsgefühl in den Fingerspitzen , bzw. ein Kribbeln der Nasenspitze und der Finger.


Eigenartig ist, dass die Neurologen nicht glauben , dass die Schmerzen vom Tumor kommen, da der Tumor zu klein ist und die Raumanforderung im Ventrikel somit nicht relevant sein dürfte. Die Neurologen gingen sogar soweit, dass sie meinten, dass die Schmerzen psychosomatisch sind und sie zuhause besser werden. Das tun sie aber nicht sondern werden immer mehr.

Einen Termin beim Neurochrirugen haben wir erst diese Woche, jedoch die Schmerzen sind trotz Mexalen kaum auszuhalten (5 Stück am Tag)

Hat jemand Erfahrung mit diesen Tumorarten, bzw. mit der Schmerzsymtomatik? Gibt es Spezialisten für diese Tumorarten?
Weiß jemand ob das Messer hier die einzige Lösung darstellt?
Für eine Strahlentherapie, oder das Cyberknife braucht man allerdings wahrscheinlich eine Gewebsprobe, oder?

lg ralf

 



SMF 2.0.11 | SMF © 2014, Simple Machines
Hirntumor Forum © 1996-2016 hirntumor.de
Impressum | Haftungsausschluss | Datenschutzerklärung