HirnTumor-Forum

Autor Thema: Medulloblastom mit 27..  (Gelesen 31913 mal)

Jens B

  • Gast
Re: Medulloblastom mit 27..
« Antwort #30 am: 10. Dezember 2008, 22:18:08 »
Hallo Andi,

prima, dass alles okay ist! Ich freue mich mit Dir & hoffe, dass es immer so bleibt! Es ist prima, dass Du eine gehörige Portion Optimismus hast. Dies finde ich ganz toll & sehr wichtig. Man muss immer kämpfen, stark sein, die Hoffnung niemals aufgeben und optimistisch sein! Für die Kontrolluntersuchungen im Januar wünsche ich Dir alles Gute! Einen schönen 3. Advent und sorgenfreie / beschwerdefreie vorweihnachtliche Zeit.
Gruß Jens B

Offline DasAndi

  • Mitglied Forum
  • Full Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 64
  • Alles *blubb*
    • Profil anzeigen
Re: Medulloblastom mit 27..
« Antwort #31 am: 12. Dezember 2008, 10:42:07 »
Ja in diesem Sinne wünsch ich euch allen hier einen schönen 3. Advent
ein besinnliches und Tumorfreies (nicht mit Humorfrei zu verwechseln) Weihnachtsfest und kommt gut rüber. Wir hören uns dann nächstes Jahr wenn ich meinen 30. rumgebracht habe und auch das nächste MRT.

Bis dahin bleibt wie ihr seid


Andi
Alles *blubb*

Offline DasAndi

  • Mitglied Forum
  • Full Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 64
  • Alles *blubb*
    • Profil anzeigen
Re: Medulloblastom mit 27..
« Antwort #32 am: 21. Januar 2009, 17:29:22 »
sodele, ein weiteres MRT (HWS,BWS,LWS) befundfrei hinter mich gebracht.
Auswertung sagt alles gut und so solls bleiben.
Jetzt erstmal bis Juli Ruhe.   :)
Alles *blubb*

Offline Bluebird

  • Mitglied Forum
  • God Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4531
    • Profil anzeigen
Re: Medulloblastom mit 27..
« Antwort #33 am: 22. Januar 2009, 10:39:32 »
sodele, ein weiteres MRT (HWS,BWS,LWS) befundfrei hinter mich gebracht.
Auswertung sagt alles gut und so solls bleiben.
Jetzt erstmal bis Juli Ruhe.   :)


Glückwunsch und nachträglich noch alles erdenklich Gute für Dich und Familie im neuen Jahr!

Bluebird
The best time to plant a tree was 20 years ago.
The second best time is NOW.
(Chinesisches Sprichwort)

Offline DasAndi

  • Mitglied Forum
  • Full Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 64
  • Alles *blubb*
    • Profil anzeigen
Re: Medulloblastom mit 27..
« Antwort #34 am: 22. Januar 2009, 15:15:03 »
Danke  :)
Alles *blubb*

Offline DasAndi

  • Mitglied Forum
  • Full Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 64
  • Alles *blubb*
    • Profil anzeigen
Re: Medulloblastom mit 27..
« Antwort #35 am: 27. Januar 2009, 11:54:39 »
Sodele... ich weiß ja jeder hat so seine Art mit der Krankheit umzugehen.
Und um mal endgültig mit allem abzuschließen habe ich mir ein Tattoo stechen lassen was hoffentlich aussagekräftig genug ist.
Ich stell mal nur den Link rein und sollte sich dennoch ein Moderator daran stören einfach löschen.
Das Bild soll zeigen mit welcher Zuversicht und Hoffnung man an dieses Problem herrangehen kann.
Für mich war die Wahl des Motives eigentlich ganz klar und hoffe mal das es gut zeigt was ich persönlich von der ganzen Sache halte.
Als ich im Freundeskreis rumfragte was die Leute davon denken waren die Meinungen sehr unterschiedlich. Gerade der verwendete Comicstil sagte vielen nicht zu. Aber hey.. es muss mir gefallen, denn ich trage es mit mir rum.
Heißt aber nicht das ich Meinungen dazu nicht gerne höre oder nicht darüber disskutieren will.

http://www.abload.de/img/p9030005v756.jpg
Alles *blubb*

Offline Bluebird

  • Mitglied Forum
  • God Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4531
    • Profil anzeigen
Re: Medulloblastom mit 27..
« Antwort #36 am: 27. Januar 2009, 12:27:52 »
Hallo Andi,

ich gebe zu, kein Freund von Tattoos zu sein, aber wie Du schon schreibst, es ist Dein Körper.
Und es gefällt mir besser als Schlangen oder so.
Kannst Du mir bitte sagen, was das Bild darstellen soll, was bedeutet es für Dich? Vielleicht bin ich nicht auf dem Laufenden oder habe keine Fantasie?  :D

Gruß
Bluebird
The best time to plant a tree was 20 years ago.
The second best time is NOW.
(Chinesisches Sprichwort)

Offline DasAndi

  • Mitglied Forum
  • Full Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 64
  • Alles *blubb*
    • Profil anzeigen
Re: Medulloblastom mit 27..
« Antwort #37 am: 27. Januar 2009, 12:49:24 »
Nun diese kleine Figur rechts stellt einen Doodlez dar, eine Comicfigur aus Kanada.
Diese Figur ist in nahezu allen Internetbereichen in denen ich mich bewege mein Avatar. Mit dieser Figur kann ich mich sehr gut identifizieren da er ständig von seinem Zeichner geärgert wird, genau so wie mich das Leben andauernd geärgert hat.

Naja und dieser Doodlez hat halt gerade mit nem dicken Holzhammer einen Krebs erschlagen  ;D
Alles *blubb*

Offline Ratzebär

  • Mitglied Forum
  • God Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 365
  • Ich liebe dieses Forum!
    • Profil anzeigen
Re: Medulloblastom mit 27..
« Antwort #38 am: 27. Januar 2009, 13:31:01 »
Es sieht klasse aus. Aussage kräftig und hoffentlich an der richtigenStelle.
Bravo.
LG Birgit
Aegroti salus suprema lex.=
Das Wohl des Patienten ist höchstes Gesetz.

Amicus certus in re incerta cernitur.=
In der Not erkennst Du den wahren Freund.

Offline Bluebird

  • Mitglied Forum
  • God Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4531
    • Profil anzeigen
Re: Medulloblastom mit 27..
« Antwort #39 am: 27. Januar 2009, 14:15:45 »
Nun diese kleine Figur rechts stellt einen Doodlez dar, eine Comicfigur aus Kanada.
Diese Figur ist in nahezu allen Internetbereichen in denen ich mich bewege mein Avatar. Mit dieser Figur kann ich mich sehr gut identifizieren da er ständig von seinem Zeichner geärgert wird, genau so wie mich das Leben andauernd geärgert hat.

Naja und dieser Doodlez hat halt gerade mit nem dicken Holzhammer einen Krebs erschlagen  ;D



Das macht Sinn - und husch, weg isser!
The best time to plant a tree was 20 years ago.
The second best time is NOW.
(Chinesisches Sprichwort)

Offline heifen

  • Mitglied Forum
  • God Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 239
  • Ich liebe das leben
    • Profil anzeigen
Re: Medulloblastom mit 27..
« Antwort #40 am: 28. Januar 2009, 09:59:10 »
hallo
hast den krebs schoen zerquetscht, so macht man das. mit oder ohne tatoo
bacio
heifen

wolle

  • Gast
Re: Medulloblastom mit 27..
« Antwort #41 am: 31. Januar 2009, 01:50:57 »
Hallo liebe Mitleidende.
Ich denke man Kahn etwas zur Beruhigung beitragen und zwar:
Ich wurde im September 1998 wegen eines Hühnerei großen Tumors operiert.
Alles war toll, natürlich waren einige Monate Klinik und Reha Aufenthalte notwendig, doch nach der anschließenden AHB die ca 6 Wochen dauerte war ich wieder Top in Ordnung, nur arbeiten durfte ich nicht wegen meinen Doppelbildern (ich war Berufskraftfahrer) also musste ich Rente beantragen.
Bei den zunächst alle 3 Monate, dann alle 6 und später alle 12 Monatlichen Kontroll MRT wurde keine Änderung festgestellt. (die MRT wurden von einer Arztpraxis gemacht die mit der Operierenden Klinik nichts zu tun hatte) und doch wurde mir in der Klinik 2003 Offenbart"Der Tumor ist gewachsen wir müssen Operieren"!
Nach einer Beratungszeit von etwa 4 Wochen habe ich der OP zugestimmt.
Das hätte ich besser nicht machen sollen, denn nach der OP ging bei mir GAR NICHTS mehr.
Ich wurde wach und hatte eine Magensonde (zur Ernährung) und eine Trachealkanüle weil meine Stimmbänder nicht mehr Funktionierten. (Gelähmt waren)
Das bedeutete, nicht mehr essen, schlucken und sprechen, kurz alles im Mund konnte ich nicht mehr ausreichend bewegen.
Inzwischen verständige ich mich mit eine "Sprachcomputer" in dem ich meine Worte eintippen und ihn sprechen lassen kann.
Für den PC habe ich mir eine Software gekauft mit der ich das gleiche machen kann.
Bei einer zwischenzeitliche Chemo hatte man mir (nach ein Jähriger Wartezeit) versichert und der Tumor wäre stehen geblieben, also keine Veränderung und trotzdem wollte und will noch immer die Chirurgie mich erneut Operieren.
Doch jetzt geb ich keine Einwilligung mehr, denn man hat mir versichert, in dem jetzigen "Zustand" werde ich danach nicht mehr sein, sondern Bettlägerig und Geistig "irgendwo"

Offline DasAndi

  • Mitglied Forum
  • Full Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 64
  • Alles *blubb*
    • Profil anzeigen
Re: Medulloblastom mit 27..
« Antwort #42 am: 02. Januar 2010, 10:51:32 »
huhu ihrs....

wollt mich ma wieder melden....

letztes MRT (23.12.09) war wieder o.B.

von nun an nur noch jährliche Kontrollen....

wünsche euch allen ein frohes neues und vor allem Tumorfreies Jahr

Liebe Grüße

Andi
Alles *blubb*

Offline Bluebird

  • Mitglied Forum
  • God Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4531
    • Profil anzeigen
Re: Medulloblastom mit 27..
« Antwort #43 am: 02. Januar 2010, 11:09:05 »


Hallo,

es freut mich, dass es Dir auch vier Jahre nach dem Befund gut geht.

Ich wünsche Dir besonders heute an Deinem Geburtstag, weiterhin
nur gute Befunde und ausschließlich fröhliche Stunden im Kreis Deiner Lieben.

Gruß
Bluebird
The best time to plant a tree was 20 years ago.
The second best time is NOW.
(Chinesisches Sprichwort)

Offline Bea

  • Global Moderator
  • God Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1823
  • Es geht immer weiter
    • Profil anzeigen
Re: Medulloblastom mit 27..
« Antwort #44 am: 02. Januar 2010, 12:53:16 »
Hallo Andi,

meinen Glückwunsch; zu deinem Geburtstag und auch zum MRT ohne Befund. Alles Liebe, viel Glück und Gesundheit!

Schön, dass du uns teilhaben läßt.

LG,
Bea

 



SMF 2.0.15 | SMF © 2017, Simple Machines
Hirntumor Forum © 1996-2018 hirntumor.de
Impressum | Datenschutzerklärung