HirnTumor-Forum

Autor Thema: Was sollte man nicht essen?  (Gelesen 7790 mal)

wayko

  • Gast
Was sollte man nicht essen?
« am: 30. März 2003, 17:37:51 »
Was sollte man denn nicht essen wenn man krebserkankt ist?

(egal welche Art von Krebs)

Nüße? Schokolade..?

oder darf man sowas essen?


JD "wayko"
« Letzte Änderung: 31. März 2003, 12:57:57 von Ulrich »

Johanna Teig

  • Gast
Re:was sollte man nicht essen?
« Antwort #1 am: 31. März 2003, 11:33:48 »
Hi Wayko,

die Frage, die du stellst, ist schon die richtige. Es nützt wohl nichts, wenn 1x am Tag etwas Gesundes isst, und dann die Torte hinterher.

Das Deutsche Krebsforschungsinstitut (die offizielle Krebs-Forschungsstelle in Deutschland) sieht Ernährung und Lebensweise ganz weit vorne in der Krebsentstehung:
http://www.krebsinformationsdienst.de/themen/vorbeugung/ernaehrung-praevention-index.php

Speziell bei Gliomen gibt es einige Hinweise auf einen gestörten Fettstoffwechsel, siehe die 3 Artikel vor diesem Thread.
Hier eine Webseite, auf der drastisch gegen zuviel Fleisch gewettert wird:
http://www.ecologos.org/dead.htm
Da bleibt einem das Schnitzel im Halse stecken. Bei Wunsch nach Übersetzung bitte melden.

Ich bin eher ein Zuckerfreak, leider. Auch hier gibt es warnende Worte:
http://search.mercola.com/Results.aspx?k=sugar

Ein Diätvorschlag für ein Kind mit Gliom findet sich z.B. in dem Beitrag von Dusan Stojkovic auf der Seite:
http://home.online.no/~dusan/letters/child_brain_tumor.html

Also, was sollte man meiden? Ich glaube, man sollte die Finger lassen von:
- Kaffee, schwarzen Tee, Kakao, Cola
- Zucker in jeder Form und zu süßes Obst
- Fleisch und Fett
- Lebensmittel aus Weißmehl
- Kuhmilch und Milchprodukte

Gesund ist meiner Meinung nach:
- Gemüse aller Art, sozusagen "Kraut und Rüben"
- Pilze
- nicht zu süßes Obst, z.B. sauere Äpfel
- Leinöl, Olivenöl

Es gibt verschiedene Diäten z.B. nach Dr. Moermann. Ich habe mir Bücher darüber bestellt, aber es scheint mir etwas zu einseitig. Allerdings wurde in der Liste mal von einer Patientin berichtet, der es geholfen hat.

Ich bin kein Doc, habe aber intensiv in dieser Richtung recherchiert.
Auch Dennis Schmidt, unser Listowner, der es als echter Langzeitüberlebender wirklich wissen muss, empfiehlt fleischarme und zuckerfreie Ernährung:
http://www.d-schmidt.onlinehome.de

Also guten Appetit!

J.T.
« Letzte Änderung: 15. Januar 2011, 17:29:03 von KarlNapf »

Walter

  • Gast
Re:Was sollte man nicht essen?
« Antwort #2 am: 09. April 2003, 14:59:32 »
In Ergänzung zu Johannas sehr guter Aufzählung zu meidender Nahrungsmittel möchte ich noch auf diese LM hinweisen, die meist entweder schlechte Fette oder zuviel Stärke (=Mehrfachzucker) enthalten:

Bier, Bratkartoffeln, Pommes frites, Kartoffelbrei, Chips, Honig, Popcorn, gekochte Karotten, Schnellkochreis, Puffreis, Schokolade, Kekse, Mais, Nudeln (außer sehr hartgekocht, al dente), Rosinen, Bananen, Gebäck.

Das Prinzip: Der Zuckerspiegel soll nicht viel steigen, da Glucose die Krebszellen "füttert". Schlechte Fette sind zu meiden, weil sie die guten, mehrfach ungesättigten Fettsäuren verdrängen.

wayko

  • Gast
Re:Was sollte man nicht essen?
« Antwort #3 am: 28. Juli 2003, 09:34:40 »
Danke für eure Antworten ;-)

 



SMF 2.0.18 | SMF © 2017, Simple Machines
Hirntumor Forum © 1996-2018 hirntumor.de
Impressum | Datenschutzerklärung