HirnTumor-Forum

Autor Thema: Mal was Erfreuliches  (Gelesen 219711 mal)

fips2

  • Gast
Re:Mal was Erfreuliches
« Antwort #30 am: 15. Januar 2007, 07:24:58 »
Hi Leute.
Ich will auch mal was positives berichten damit dieser Thread echt lang wird und Manchen zur Zuversicht ermutigt.

Bei meiner Frau wurde nun letzte Woche, ein viertel Jahr nach der OP und seit dem 3.MRT, alles als OK gemeldet.

Die Neurochirurgie in Mainz hat sauber gearbeitet.
Nur normales Narbengewebe sichtbar. Kein Rezidivanzeichen.

Hier auch mal ein Dankeschön an die Klinik und an Dr. Ayadd der die OP durchgeführt hat. Muss einfach mal gesagt werden.

Gruß Fips2
« Letzte Änderung: 15. Januar 2007, 07:34:33 von fips2 »

Offline Doro66

  • Mitglied Forum
  • God Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 230
  • Hilf dir selbst, dann hilft dir Gott !
    • Profil anzeigen
Re:Mal was Erfreuliches
« Antwort #31 am: 30. Januar 2007, 09:24:20 »
Hallo, an alle

habe ja schon mehrfach in anderen Sparten geschrieben - und mein Mann hat all das hinter sich (und wohl noch vor sich) was man hier immer wieder liest.

Aber dennoch -  Seit seiner Diagnose im Sept. 05 sind 17 Monate vergangen, und er ist noch da und es geht ihm zur Zeit sehr gut.

(Alles sonstige, was grad so war, kann man unter dem Thema "Was nun" überwiegend lesen)

Im Sept. 05 hatte man erst auf Metastasen getippt. Er hat das alles nicht wahrhaben wollen und das KH nach 3 Tg. auf eigene Faust verlassen. Das war am 5.9. Er war dann unbehandelt bis 18.11.05!!! Dann Primärtumorsuche - nichts gefunden. Überweisung an unsere Uni-Klinik - dort nur Cortison-Tbl. und Gewebeprobe. Und dafür haben die über 2 Wochen gebraucht. Dann die Prognose - - wir können hier nicht mehr operieren. Lebenserwartung ca. 1 Jahr.

Nun sind es 17 Monate, mit Hoch's und Tief's. Auch der Tumor ist wieder gewachsen. Aber sein derzeit guter Zustand, vor allem psysisch, freut einen einfach nur. Vielleicht ist ihm ja mit allen Medikamenten, die er sonst noch so nimmt, noch ein bißchen schöne Zeit vergönnt.

Und das finde ich erfreulich!!

Liebe Grüße   Doro

Offline Ciconia

  • Mitglied Forum
  • God Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1670
  • Am Ende ist alles gut-sonst ist es nicht zuende!
    • Profil anzeigen
Re:Mal was Erfreuliches
« Antwort #32 am: 30. Januar 2007, 11:47:41 »
Hallo Doro,

wie schön, daß ihr so positiv an die Sache rangeht. Ich drück euch fest die Daumen, daß euch noch eine lange schöne Zeit vergönnt ist.

Alles Liebe
Ciconia
© Die Inhalte unserer Seiten sind urheberrechtlich geschützt (Copyright). Die Informationen sind nur für Ihren persönlichen Gebrauch bestimmt. Jede Verwendung, insbesondere die Speicherung, Veröffentlichung, Vervielfältigung (auch auf elektronischen Speichermedien oder in Diskussionsforen) und / oder jede Form von gewerblicher Nutzung - auch in Teilen oder in überarbeiteter Form - ist ohne Zustimmung ausdrücklich untersagt. Bitte beachten Sie die Hinweise und Nutzungsbedingungen des Forums.

Offline regilu

  • Mitglied Forum
  • God Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 220
    • Profil anzeigen
Re:Mal was Erfreuliches
« Antwort #33 am: 30. Januar 2007, 11:57:00 »
Ihr Lieben alle,
auch von meinem Mann (atypisches Meningiom WHO II) kann ich 23 Monate nach OP von seinem neuen MRT Gutes berichten!  Auch "nur" Narbengewebe! (Kann das auch drücken?)

Aber die Beschwerden sind geblieben, die mir immer noch Sorgen bereiten.
Aber jetzt geht es erstmal in den Urlaub, zur Nervenberuhigung!
Allen viele liebe Grüsse und viel Kraft
von regilu
Auch die dunkelsten Wolken haben,  der Sonne zugekehrt,  ihre lichten Seiten!
Friedrich Herter

Christa

  • Gast
Re:Mal was Erfreuliches
« Antwort #34 am: 31. Januar 2007, 13:02:37 »
Hallo,
ich habe heute Grund zu ganz großer Freude:
Glioblastom IV, OP August 06,  heute die zweite MRT seit der OP:

In meinem Kopf ist NICHTS, was dort nicht hingehört:
Kein Resttumor, kein Rezidiv, keine Nekrosen, kein Ödem, - Z.Zt. ist mein Gehirn gesund.
Mein Neurochirurg, der mich nach der OP sehr offen, aber auch sehr feinfühlig aufgeklärt hat, sagte mir eben, ich solle leben und den kommenden Frühling genießen.

Und damit fange ich sofort an!  :)

Ich wünsche Euch von Herzen auch erfreuliche Befunde und hier in diesem Thread immer mehr Beiträge.

claus4711

  • Gast
Re:Mal was Erfreuliches
« Antwort #35 am: 31. Januar 2007, 13:29:14 »
Ihr Lieben alle,
auch von meinem Mann (atypisches Meningiom WHO II) kann ich 23 Monate nach OP von seinem neuen MRT Gutes berichten!  Auch "nur" Narbengewebe! (Kann das auch drücken?)

Aber die Beschwerden sind geblieben, die mir immer noch Sorgen bereiten.
Aber jetzt geht es erstmal in den Urlaub, zur Nervenberuhigung!
Allen viele liebe Grüsse und viel Kraft
von regilu



Das ist ja prima !!
Gratulation !

Noch Beschwerden:
Meine eigene Erfahrung: Ich glaube daß das 'typisch' ist.
Man - das Gehirn - muß wohl alles erst wieder verlernen. Das dauert.

Freundlchen Gruß.

Claus

Offline nikola

  • Mitglied Forum
  • Full Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 52
  • Ich liebe dieses Forum!
    • Profil anzeigen
Re:Mal was Erfreuliches
« Antwort #36 am: 31. Januar 2007, 14:35:22 »
Herzlichen Glückwunsch auch von mir.Lebe jeden Tag glücklich und zufrieden. Grüsse Nikola ::)
Ich bin froh das es Euch gibt

fips2

  • Gast
Re:Mal was Erfreuliches
« Antwort #37 am: 31. Januar 2007, 14:55:37 »
Herzlichen Glühstrumpf auch von mir ;D

Geniesse jede Minute in vollen Zügen.Ich glaub das gönnt dir jeder hier.

Meine Frau freut sich auch über den Erfolg bei ihrer OP bis jetzt,soweit es ihr neu diagnostizierter "Freund" Clusterkopfschmerz  es zulässt.


Gruß Fips2
« Letzte Änderung: 31. Januar 2007, 14:59:56 von fips2 »

Offline Doro66

  • Mitglied Forum
  • God Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 230
  • Hilf dir selbst, dann hilft dir Gott !
    • Profil anzeigen
Re:Mal was Erfreuliches
« Antwort #38 am: 31. Januar 2007, 16:32:30 »
Hallo Christa,

auch von mir Glückwünsche an dieser Stelle.
Wünsch dir nicht nur einen schönen Frühling sondern ein schönes langes Leben --- und daß ich von dir hier im Forum bei den "Langzeitüberlebenden" noch in 50 Jahren!!  lesen kann.

Herzliche Grüße
Doro

Christa

  • Gast
Re:Mal was Erfreuliches
« Antwort #39 am: 31. Januar 2007, 17:37:25 »
und daß ich von dir hier im Forum bei den "Langzeitüberlebenden" noch in 50 Jahren!!  lesen kann.



Dann bin ich 110 Jahre alt  :o ::) :D
Dann breche ich ja sämtliche Rekorde   ;D

Offline Doro66

  • Mitglied Forum
  • God Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 230
  • Hilf dir selbst, dann hilft dir Gott !
    • Profil anzeigen
Re:Mal was Erfreuliches
« Antwort #40 am: 31. Januar 2007, 18:08:46 »
Hallo Christa

dafür haben wir ja das Guiness-Buch der Rekorde !!   (Spaß muß auch mal sein!)

Leben Gruß
Doro

Offline Mudu

  • Mitglied Forum
  • Senior Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 143
  • Wir werden sehen....
    • Profil anzeigen
Re:Mal was Erfreuliches
« Antwort #41 am: 13. März 2007, 12:33:16 »
Hallo ihr Lieben,

möchte auch mitteilen, daß das MRT meines Mannes vom 9.3.07 wieder gut aussieht. OP 2/05, klass. Temodal-Therapie, mit Unterbrechungen. Bin einfach nur froh! Alles Liebe für euch, Andrea.
Wir werden seh´n...

Offline Doro66

  • Mitglied Forum
  • God Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 230
  • Hilf dir selbst, dann hilft dir Gott !
    • Profil anzeigen
Re:Mal was Erfreuliches
« Antwort #42 am: 13. März 2007, 22:02:25 »
Hallo Andrea,

Glückwunsch für euch beide, daß es so gut aussieht.

Man liest ja zu oft hier das Gegenteil. Alles Gute.

Mein Mann kriegt diese Woche grad den 3. Temodal-Zyklus, seit gestern, und verträgt die Tbl. sehr gut. Nächste Woche Montag haben wir MRT - und es geht ihm eigentlich auch so recht gut. Leider nicht mehr so gut wie letzten Sommer,--- aber wenn es so bleiben würde, wären wir auch schon zufrieden.

Liebe Grüße und nochmal alle guten Wünsche für euch
Doro

BeateGW

  • Gast
Re:Mal was Erfreuliches
« Antwort #43 am: 13. März 2007, 22:23:10 »
Liebe Andrea,
hörst du mein Jubeln ;D :D  ;D- ich freue mich immer riesig ,solche tollen Einträge zu finden. Ich freue mich mit euch und drücke weiter die Daumen
Beate

Liebe Doro,
mein Mann hat auch nächsten Montag sein nächstes MRT. Ich drücke euch ganz doll die Daumen und hoffe, wir können hier auch so freudig berichten. ;)
Gruß Beate

Christa

  • Gast
Re:Mal was Erfreuliches
« Antwort #44 am: 14. März 2007, 02:36:46 »
Liebe Andrea,
auch von mir herzlichen Glückwunsch!  :) :) :)

Ich freue mich auch immer sehr über diese guten Nachrichten.

Weiter so, und wir toppen alle Gesunden und werden alle mindestens 110  ;D ;) ;D

Meine nächste Kernspin ist erst im Mai, - nach 4 Monaten diesmal erst.
Ich mache z.zt. überhaupt keine aggressiven Therapien. Mal sehen, was mein Gehirn dann im Mai verkündet.
Z.Zt. (7 Monate nach der Glioblastom-OP) geht es mir prima, abgesehen von einem hartnäckigen grippalen Infekt, der aber nun nach ca. 3 Wochen endlich überstanden ist.

Alles, alles Gute für dich und alle Betroffenen!

 



SMF 2.0.15 | SMF © 2017, Simple Machines
Hirntumor Forum © 1996-2018 hirntumor.de
Impressum | Datenschutzerklärung