HirnTumor-Forum

Autor Thema: Erfolgreiche AN-Operation in Tübingen  (Gelesen 3075 mal)

siegrid

  • Gast
Erfolgreiche AN-Operation in Tübingen
« am: 05. Juli 2004, 20:07:59 »
Da ich mich vor rund einem halben Jahr auch über dieses Forum informiert habe, möchte ich nun meine Erfahrungen weiter geben. Bei mir wurde im Rahmen eines MRT Ende Januar ein AN der Größe 2,0 cm entdeckt. Ausschlaggebend für meinen Arztbesuch war, dass ich etwas schlechter gehört habe. Vorangegangen war eine ca. 4-wöchige Schwindelperiode im Jahr 2003. Ich habe mich in mehreren Kliniken vorgestellt. Alle Ärzte haben mir zu einer OP geraten; von einer Bestrahlung haben alle aufgrund der Größe etc. Abstand genommen. Ich habe mich auch bei Prof. Tatagiba, Chef der Neurochirurgie in Tübingen, vorgestellt und mich zu einer OP dort entschlossen. Ausschlaggebend war seine fachliche Kompetenz und dass er mir von anderen als ausgezeichneter Operateur empfohlen wurde. Nicht zuletzt hatte ich bei ihm aufgrund seiner sehr menschlichen Art auch ein sehr gutes Gefühl. Er konnte mir vor der OP wie alle anderen auch jedoch nicht sagen, ob Hörnerv und Gesichtsnerv unbeschädigt bleiben würden.
Ich hatte großes Glück: es ist alles sehr gut gelaufen. Mein Hörvermögen ist genauso wie vorher (es war jedoch auch vorher nur minimal eingeschränkt) und meinem Gesicht ist und war direkt nach der OP gar nichts anzusehen. Nach 10-tägigem Krankenhausaufenthalt habe ich mir rund 8 Wochen Ruhe gegönnt mit viel Schlaf, viel Ruhe, Physiotherapie und langen Spaziergängen. Nach dieser Zeit bin ich auch wieder arbeiten gegangen und mittlerweile mache ich wieder alles wie vorher. Lediglich zurück geblieben ist eine allgemein geringere Belastbarkeit und schneller einsetzende Müdigkeit an stressigen Tagen. Auch habe ich noch etwas Druckgefühl auf den Kopf und um die Narbe herum. Dies sollte aber laut der Ärzte wieder vergehen. Aus meiner Sicht kann ich also Tübingen für eine AN-Operation nur empfehlen. Es muss natürlich jeder seine eigene Entscheidung treffen, aber in meinem Fall war es das Beste. Ich weiß nicht, ob die Website der Vereinigung Akustikusneurinom www.akustikus.de schon bekannt ist, aber sie gibt auch sehr viel nützliche Informationen.

Allen, die vor einer Entscheidung stehen, wünsche ich alles Gute. :)

Siegrid

 



SMF 2.0.14 | SMF © 2014, Simple Machines
Hirntumor Forum © 1996-2018 hirntumor.de
Impressum | Datenschutzerklärung