HirnTumor-Forum

Autor Thema: LINKS: Kopfschmerzen  (Gelesen 30892 mal)

Ulrich

  • Gast
LINKS: Kopfschmerzen
« am: 28. März 2003, 20:33:11 »
Manche Hirntumoren machen sich durch Kopfschmerzen bemerkbar, manche durch Krampfanfälle. Wieder andere durch beides. In anderen Fällen haben die Kopfschmerzen nichts mit einem Hirntumor zu tun.

Ein weites Feld.

Längere Phasen von Kopfschmerzen oder neu aufgetretene gehören immer ärztlich abgeklärt. Hier aber ein paar Infos. Leider auf Englisch.

http://painlinks.org/

http://www.painonline.org/index.htm

http://www.painfoundation.org/

http://www.tna-support.org/

Offline regilu

  • Mitglied Forum
  • God Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 220
    • Profil anzeigen
Kopfschmerzen? Link zur Abklärung
« Antwort #1 am: 30. September 2005, 11:04:13 »
Kopfschmerzen?

Wer Angst hat, einen Tumor zu haben:
hier ein Link zur Abklärung!

Bei unklaren Beschwerden sollten auch immer die Zähne kontrolliert werden, auch wenn sie NICHT schmerzen!!!


http://www.neuro24.de/chron_kopfschmerzen.htm
« Letzte Änderung: 16. Oktober 2007, 10:25:35 von regilu »
Auch die dunkelsten Wolken haben,  der Sonne zugekehrt,  ihre lichten Seiten!
Friedrich Herter

Ulrich

  • Gast

fips2

  • Gast
Re:LINKS: Kopfschmerzen
« Antwort #3 am: 09. Mai 2007, 12:49:43 »
Anzumerken wäre noch bei stark einseitig, hinter dem Auge,der Schläfe und kuzzeitzeitig bis 1Std. aufretenden Kopfschmerzen folgende Links mal zu besuchen.

Link 1: www.clusterkopf.de
Link 2: http://clusterhomepage.de/

Vielleicht kommt bei Manchen die schon jahrelang mit Kopfschmerzen der übelsten Art, und nicht eindeutiger Diagnose ihr Leben fristen der AHA-Effekt.

Ich freu mich für Jeden dem durch diese Links geholfen wird.Auch für meine Frau waren sie die Rettung.

Gruß Fips2
« Letzte Änderung: 09. Mai 2007, 14:45:18 von fips2 »

Ulrich

  • Gast
Re:LINKS: Kopfschmerzen
« Antwort #4 am: 09. Mai 2007, 20:18:47 »
HIER gibt es schon seit Monaten Bemerkungen zu dem Thema.

Ulrich

  • Gast
Re:LINKS: Kopfschmerzen
« Antwort #5 am: 27. September 2007, 21:13:49 »
Von fips2 kamen noch die Tips:

http://dmkg.de/

http://www.dgn.org/

fips2

  • Gast
Re:LINKS: Kopfschmerzen
« Antwort #6 am: 03. Oktober 2007, 15:41:08 »
Habe noch eine Page gefunden,deren Inhalt in Betracht gezogen werden sollte bei seltsamen andauernden Kopfschmerzen und keinen organischen Befunden.

http://www.alles-zur-allergologie.de/Allergologie/Artikel/3526/Biogene-Amine/serotonin.html

Viele Menschen leiden unter einer Histaminunverträglichkeit und wissen es gar nicht.
Wer also Probleme hat mit Rotwein,Bier,Käse oder Tomaten sollte sich, rein zum Ausschließen der Möglichkeit auf Histaminallergie,gelegentlich einem entsprechenden Allergietest unterziehen.

Gruß Fips2

« Letzte Änderung: 26. April 2011, 14:58:32 von fips2 »

Ulrich

  • Gast
Re:LINKS: Kopfschmerzen
« Antwort #7 am: 13. August 2008, 12:19:14 »
Quelle: http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/8414011?dopt=Abstract
Zitiert in: http://www.brainlife.org/abstract/1993/forsyth_1993.htm

Titel: Headaches in patients with brain tumors: a study of 111 patients
(Kopfschmerzen bei Patienten mit Hirntumoren, eine Studie von 111 Patienten)

Ich fasse die Ergebnisse, die unter obigen Links aufgerufen werden können, mit meinen eigenen Worten zusammen: Es wurden 111 Patienten untersucht, das mittlere Alter lag bei 44 Jahren, 34% hatten einen primären Hirntumor, 66% hatten Metastasen. Die Tumoren waren durch CT oder MRT bestätigt.
Der für mich wichtigste Satz im Abstract: Nur 48% der Patienten hatten Kopfschmerzen! Von den Kopfschmerz-Geplagten hatten 77% Spannungs-Kopfschmerzen und 9% Migräne-artige Kopfschmerzen.

Kopfschmerzen allein sind also kein Kriterium für einen Hirntumor. Erst neurologische Untersuchungen, Erbrechen oder Schwindel können (ob mit oder ohne Kopfschmerzen) auf einen Hirntumor hindeuten.


Offline JoyMelody

  • Junior Mitglied
  • **
  • Beiträge: 11
    • Profil anzeigen
Re:LINKS: Kopfschmerzen
« Antwort #8 am: 07. August 2013, 19:32:34 »
Hallo,

ich möchte hier schreiben, weil es für mich das passende Thema ist:

Ich habe seit ungefähr 2 Jahren so ca zwei mal im Monat sehr heftige Kopfschmerzen mit anschließendem Erbrechen und Einschränkung des Sichtfeldes, eine Art Tunnnelblick, ungefähr die Hälfte des Sichtfeldes ist verschwommen. Im letzten halben Jahr wird das immer schlimmer und kommt häufiger vor. Ich habe Angst, dass der Ursprung vielleicht irgendetwas im Kopf haben kann, was da nicht hingehört. Aber ich habe mich bisher noch nciht zum Arzt getraut.

Hat vielleicht auch jemand anderes solch eine Art von Kopfschmerzen?

Offline BabsyO

  • God Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 231
    • Profil anzeigen
Re:LINKS: Kopfschmerzen
« Antwort #9 am: 07. August 2013, 19:49:08 »
Hallo JoyMelody,
unabhängig davon, ob das auch jemand anders hat oder nicht, solltest du das trotzdem vom Arzt abklären lassen.
Denn gleiche Symptome bei jemandem andren müssen nicht bedeuten, dass euch die gleiche Krankheit oder Problemagtik verbindet.
Klar ist die Angst vor einer Diagnose da, und absolut nachvollziehbar. Aber deswegen Untersuchungen nicht machen zu lassen ändert ja nichts an der Tatsache.

Liebe Grüße,
Babsy
Nur wer getröstet wurde, kann wieder trösten. Nur wer durch Leid ging, versteht den Leidenden.

Offline JoyMelody

  • Junior Mitglied
  • **
  • Beiträge: 11
    • Profil anzeigen
Re:LINKS: Kopfschmerzen
« Antwort #10 am: 08. August 2013, 15:55:27 »
Danke Babsy für die Antwort.   :)
Du hast wohl Recht, aber ich habe echt Bammel davor. Naja aber hilft ja nix ich muss halt zum Arzt.
Ich wollte mir bloß vielleicht noch eine andere Meinung oder sogar Erfahrung einholen.

Offline probastel

  • Mitglied Forum
  • God Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1153
    • Profil anzeigen
Re:LINKS: Kopfschmerzen
« Antwort #11 am: 23. Juli 2014, 18:35:36 »
Hi JoyMelody,

Du wirst nicht drum rum kommen zum Arzt zu gehen. Es muss ja nicht gleich ein Hirntumor sein, der Dir dieses besondere 14 tägige "Vergnügen" schenkt, so könnte es zum Beispiel auch durchaus eine ziemlich heftige Migräne sein.
Geh zum Doc, dann kann Dir auch geholfen werden!

Beste Grüße
Probastel
Wer kämpft kann verlieren, wer nicht kämpft hat schon verloren!

Antoine de Saint-Exupéry

Offline Bea

  • Global Moderator
  • God Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1823
  • Es geht immer weiter
    • Profil anzeigen
Re:LINKS: Kopfschmerzen
« Antwort #12 am: 24. Juli 2014, 01:54:08 »
Hallo JoyMelody,

meine Tochter hatte diese Beschwerden, bis auf den Tunnelblick, auch. Da ich die Dritte in unserer Familie mit HT bin, läuteten natürlich alle Alarmglocken.
Wir sind zum Neurologen gegangen und haben eine Überweisung zum MRT bekommen.

Fazit: Überlastung, Spannungskopfschmerz. Das MRT war zu 100% unauffällig.

So groß die Sorge war und bei Dir ist; erkannte Gefahr ist gebannte Gefahr und leider ist Angst der schlechteste Ratgeber. Im nachhinein wirst Du froh sein, wenn Du Sich nicht mehr mit (verständlichen) Spekulationen und Sorgen auseinander setzen musst.

Viel Kraft diesen Schritt zu gehen. Du wirst ihn sicher nicht bereuen.

Alles erdenklich Gute,
Bea

Offline Lara

  • God Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 582
    • Profil anzeigen
Re:LINKS: Kopfschmerzen
« Antwort #13 am: 24. Juli 2014, 19:56:42 »
Hallo Joy Melody,

Ich hoffe es ist nur etwas harmloses.
Mein Mann hat einen Hirntumor, als unser Sohn ,damals 9, auch ständig über Schwindel klagte und dann plötzlich nur noch erbrach sogar nicht mehr laufen oder aufrecht sitzen konnte. Wurden die Ohren, dann 1 Tag Augen, dann EEG und schließlich ein MRT gemacht. Es wurde nichts gefunden. Die Diagnose ist wahrscheinlich Migräne.  Es tritt immer wieder auf, aber wenn man weiß was es ist kann man damit umgehen. 
Nicht schön aber viel besser als Hirntumor.
Trau dich die Angst ist schlimmer als die Ungewissheit.
LG
Lara

Offline Sanne68

  • Mitglied Forum
  • God Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 251
    • Profil anzeigen
Re:LINKS: Kopfschmerzen
« Antwort #14 am: 25. Juli 2014, 08:52:40 »
Der Beitrag von Melody ist aus 2013. LG Sanne68

 



SMF 2.0.15 | SMF © 2017, Simple Machines
Hirntumor Forum © 1996-2018 hirntumor.de
Impressum | Datenschutzerklärung