HirnTumor-Forum

Neueste Beiträge

Seiten: 1 [2] 3 4 ... 10
11
Eigene Geschichten / Antw:Fortsetzung folgt ...
« Letzter Beitrag von KaSy am 23. Dezember 2020, 21:10:25 »
Ich habe die Klinik verlassen, nachdem mich einer der Neurochirurgen recht deutlich darüber aufgeklärt hat, dass ich zu Hause sicherer vor Ansteckung mit "sonstwas" bin. Er wollte mich nicht rausschmeißen. Aber nach einer solchen
und genau dieser OP fürchten die Ärzte nichts mehr als eine Wundheilungsstörung. Und ich weiß zu genau, was das bedeutet.
Diese Viren, Keime, sonstwas für "Ungeheuer" machen mir Angst.
12
Eigene Geschichten / Antw:Fortsetzung folgt ...
« Letzter Beitrag von KaSy am 22. Dezember 2020, 20:22:31 »
Hallo, Ihr,
Heute geht es ein wenig voran. Ich bin ruhiger, aber ich bemerke auch, dass  schon das erste Mal "sich anziehen" mich völlig fertig macht. Ich habe immerhin schon am Tisch gegessen statt auf der Bettkante. Und geschlafen. Mein Auge bekomme ich schon etwas auf. Es ist alles noch anstrengend, aber das war und ist ja klar. Ich bleibe noch etwas länger, das ist sicherer. Die Familien meiner 3 Kinder und meine Familie im Ort feiern Weihnachten ohnehin getrennt, mit minimalen Kontakten, wenn überhaupt. Es gibt viele technische Möglichkeiten, sich zu sehen und zu hören. Da lass ich mich hier noch ein bisschen verwöhnen, ehe mir zu Hause irgendwas passiert.
Beste Grüße!
Eure KaSy
13
Eigene Geschichten / Antw:Fortsetzung folgt ...
« Letzter Beitrag von KaSy am 21. Dezember 2020, 13:18:57 »
Ich habe zum Glück keine Schmerzen.
Aber das Auge, wo die OP so gut gelungen ist, ist noch zugeschwollen, es ändert sich aber laaaaangsam.
Aber da das andere Auge nur bis 20 % sieht, ist die Orientierung und das sichere Gehen zu Hause sicher noch schwerer als hier.
Ich bin den Ärzten verdammt dankbar, dass sie - diesmal zu dritt - das so hinbekommen haben. Und den Leuten von der Halb-ITS und dem Klinikpersonal und und und ...
Die kämpfen hier echt übers Limit wegen Corona/Covid19 und kümmern sich so sehr gut.
Aber für zu Hause ist da das Einkaufen von frischen Sachen zu organisieren, alles andere habe ich ja vorbereitet. Die Läden haben doch ab 24.12. ab Mittag sicher schon zu und früher kann ich mich nicht entlassen lassen.
Es ist Angst und Sorge und Kummer und Tränen und ...
Ich weiß, dass ich das schaffen werde, ich habe ja einige Leute, aber aus der Ferne und über Weihnachten ist das blöd und stresst.
Stress macht Unruhe und psychische Belastung kann ich gerade gar nicht brauchen. Ich brauche Ruhe.
Ja, es werden erstmal die Tautropfen sein und die goldene Sonne und diese winzigen Glückspünktchen, die man überall finden kann, wenn ... ja, wenn man die Augen aufkriegt.

Für das Auge ist die Gurkenscheiben- und die "schwarzer-Teebeutel-Methode" echt gut, aber auch dafür brauche ich Ruhe.

Heute ist der kürzeste Tag des Jahres und danach wird es immer schneller heller. Die Freude darüber und darauf ist noch nicht da.
Aber über das Meningeom-Heft und u.a. meine Mitwirkung daran haben sich die Ärzte hier sehr gefreut und es sehr anerkannt, wie das Heft 'patientenfreundlich geschrieben wurde. Das tut gut.

Eure KaSy
14
Eigene Geschichten / Antw:Fortsetzung folgt ...
« Letzter Beitrag von awg am 21. Dezember 2020, 11:05:36 »
Diese Momente kennt, glaube ich jeder mal von uns ( und dann verschwindet auch noch der Text. :-\
Neulich habe ich eine Talkshow gesehen, bei der eine Frau berichtete, dass sie eine Selbsthilfegruppe begleitet.
Und da hätte sie zu einer von Brustkrebs Betroffenen Frau gesagt, ja, ich kann mir vorstellen, wie es Die geht. Und diese hätte dann geantwortet: Das kannst Du glaube ich nicht.
Jahre später war sie dann selber dran, mit einer Krebsdiagnose, und da wäre ihr klar geworden, wie Recht die andere Betroffene  gehabt hätte.
Und wenn man sich Deine Geschichte anschaut, was Du alles geleistest hast, auch wieviel Mut Du anderen zugesprochen hast. Hut ab!!
Werde schnell wieder gesund!
Liebe Grüße
awg
15
Eigene Geschichten / Antw:Fortsetzung folgt ...
« Letzter Beitrag von TinaF am 21. Dezember 2020, 10:09:57 »
Hallo KaSy,

doof, dass der Text weg ist. Trotzdem konntest du dir ja ein bisschen was von der Seele schreiben, auch wenn wir es nicht lesen konnten. Vielleicht hat das schon ein bisschen geholfen, würde ich dir auf jeden Fall wünschen.

Ja, du weißt, dass du auch aus diesem Tief wieder rauskommen wirst, weil du es bisher noch jedes Mal geschafft hast. Aber du musstest es schon so unfassbar oft schaffen, das hinterlässt Spuren. Vielleicht auch, weil du weißt, wie viel Kraft es kostet, wie mühsam es ist, wie sehr dich Zweifel und Ängste plagen, wie satt du es manchmal hast.

Vielleicht hast du heute oder in den nächsten Tagen auch wieder die Kraft, uns noch mal zu schreiben, vielleicht kannst du für dich dann sogar schon Unterschiede zwischen dem verschwundenen und dem aktuellen Text feststellen.

Im Moment wünsche ich dir Kraft, um durchzuhalten und Schmerzfreiheit, denn mit Schmerzen ist alles noch schlimmer.

Ich schicke dir ein paar Glückspünktchen, such dir einfach welche aus. 🎄⛄❄️✨🍪

Alles Gute für dich!

TinaF
16
Eigene Geschichten / Antw:Fortsetzung folgt ...
« Letzter Beitrag von KaSy am 21. Dezember 2020, 08:55:34 »
Es nichts Schlimmes passiert.
Aber manchmal ist die Angst zu groß.
Ich weiß, dass ich aus diesem tiefen Tal wieder rauskomme, aber immer wieder und immer wieder - manchmal ist alles zu viel.
Und ihr hier hört mir zu.
Danke dafür.
Eure KaSy
17
Eigene Geschichten / Antw:Fortsetzung folgt ...
« Letzter Beitrag von awg am 21. Dezember 2020, 08:03:25 »
Guten Morgen liebe KaSy,
was ist passiert???
Liebe Grüße
awg
18
Eigene Geschichten / Antw:Fortsetzung folgt ...
« Letzter Beitrag von KaSy am 21. Dezember 2020, 06:31:05 »
Jetzt hab ich euch vollheulen wollen und der ganze scheiß Text ist weg.
19
Eigene Geschichten / Antw:Fortsetzung folgt ...
« Letzter Beitrag von Smarty am 20. Dezember 2020, 19:41:54 »
Liebe KaSy

es freut mich, daß die OP noch besser gelungen ist als deine Ärzte prophezeit haben.
Ich wünsche dir, dass du dich gut erholst und du bald wieder zuhause bist.

Liebe Grüße
smarty
20
Eigene Geschichten / Antw:Fortsetzung folgt ...
« Letzter Beitrag von ines1999 am 20. Dezember 2020, 09:49:00 »
Liebe Kasy :)
Ich freue mich sehr, dass deine Op so gut gelaufen ist!
Ich wünsche dir eine gute Genesung und erhole dich gut!
Alles gute weiterhin 🍀!

Herzliche Grüße
Sandra
Seiten: 1 [2] 3 4 ... 10


SMF 2.0.15 | SMF © 2017, Simple Machines
Hirntumor Forum © 1996-2018 hirntumor.de
Impressum | Datenschutzerklärung