HirnTumor-Forum

Autor Thema: Falxmeningeom - meine Erlebnisse (probastel)  (Gelesen 221577 mal)

Offline KaSy

  • Mitglied Forum
  • God Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2500
  • Ich gebe niemals auf!
    • Profil anzeigen
Antw:Falxmeningeom - meine Erlebnisse (probastel)
« Antwort #510 am: 21. Juni 2017, 00:04:34 »
Hallo, Probastel,
es ist schön, von Dir zu hören, und wenn es ein so guter Befund ist, dann ist das wunderbar.
Es tut sehr gut, von Leuten zu hören bzw. zu lesen, die Gutes berichten.
Bis bald oder später oder bis zur nächsten Sommersonnenwende grüßt Dich
KaSy
Wenn man schon im Müllkasten landet, sollte man schauen, ob er bunt angemalt ist.

Der Hirntumor hat einen geänderten und deswegen nicht weniger wertvollen Menschen aus uns gemacht!

Offline suomi

  • Mitglied Forum
  • Senior Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 103
    • Profil anzeigen
Antw:Falxmeningeom - meine Erlebnisse (probastel)
« Antwort #511 am: 26. Juni 2017, 11:23:45 »
Hallo Probastel!

ich freue mich, dass es auch bei Dir gut läuft!

Viele Grüße,

Suomi
Wie herrlich ist es, nichts zu tun und nach dem Nichtstun auszuruhen.
(Aus dem Leben einer Katze)

Die Hälfte von Wenig ist immer noch besser als Alles von Nichts.
(nach Peter Zwegat)

Offline probastel

  • Mitglied Forum
  • God Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1154
    • Profil anzeigen
Antw:Falxmeningeom - meine Erlebnisse (probastel)
« Antwort #512 am: 12. Februar 2020, 16:56:00 »
Ich habe mich schon lange nicht mehr hier gemeldet und es wird höchste Zeit meine Geschichte weiterzuschreiben...
Meine erste OP ist jetzt mehr als 10 Jahre her und alles ist nach wie vor in bester Ordnung! Den Tumor habe ich weit hinter mir gelassen und mein Leben ist "nach vorne ausgerichtet".

Beste Grüße
Probastel
« Letzte Änderung: 12. Februar 2020, 16:58:10 von probastel »
Wer kämpft kann verlieren, wer nicht kämpft hat schon verloren!

Antoine de Saint-Exupéry

Offline ines1999

  • Mitglied Forum
  • God Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 286
    • Profil anzeigen
Antw:Falxmeningeom - meine Erlebnisse (probastel)
« Antwort #513 am: 13. Februar 2020, 20:06:19 »
Hallo Probastel :)
Es ist schön, dass du dich wieder meldest!
Ich kann mich noch sehr gut erinnern als du dich hier angemeldet hast
und uns von deiner bevorstehende Op berichtet hast.
Wir haben dir versucht zu helfen und du gabst uns sehr viel zurück.
Ich freue mich sehr von dir zu lesen, damit es dir gut geht und dein Leben
jetzt „nach vorne ausgerichtet ist“.
Bei mir ist es genauso :)!
Damals konnte ich es mir nicht vorstellen, dass alles mal wieder
normal weitergeht und man auch an andere Sachen denken kann.
Ich wünsche dir weiterhin alles Gute!!!

Liebe Grüße Sandra
Wer nur zurückschaut, kann nicht sehen, was auf ihn zukommt. -Konfuzius-

Auch aus Steine, die in den Weg gelegt werden kann man Schönes bauen. -Johann Wolfgang von Goethe-

Offline KaSy

  • Mitglied Forum
  • God Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2500
  • Ich gebe niemals auf!
    • Profil anzeigen
Antw:Falxmeningeom - meine Erlebnisse (probastel)
« Antwort #514 am: 14. Februar 2020, 12:13:32 »
Hallo, Probastel,
ich grüße Dich und freue mich sehr, dass es Dir so richtig gut geht, auch wenn Dir die Arbeit "über den Kopf wächst". Ich würde mir das wünschen, aber es geht nicht mehr. Ich gucke staunend dem Tempo der Zeit und dem rasanten Wachstum der Kleinen hinterher und versuche vergeblich, mich von meinen Kindern nicht überholen zu lassen. Es ist ein anderes Leben geworden, das ich mit meiner Restenergie mit etwas Sinn fülle, um es dennoch zu genießen.
Lass es Dir weiter gut gehen und ergänze die Arbeit mit viel Freude!
Deine KaSy
Wenn man schon im Müllkasten landet, sollte man schauen, ob er bunt angemalt ist.

Der Hirntumor hat einen geänderten und deswegen nicht weniger wertvollen Menschen aus uns gemacht!

 



SMF 2.0.15 | SMF © 2017, Simple Machines
Hirntumor Forum © 1996-2018 hirntumor.de
Impressum | Datenschutzerklärung