HirnTumor-Forum

Autor Thema: Wieder zum MRT  (Gelesen 727577 mal)

Offline TinaF

  • God Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1274
  • Danke für dieses Forum!
    • Profil anzeigen
Antw:Wieder zum MRT
« Antwort #2205 am: 12. März 2020, 12:52:38 »
Hallo Smarty,

na, das sind doch prima Nachrichten! Ich freue mich mit euch. :D

Ich persönlich finde es etwas komisch, dass künftig eine Neurologin eure einzige Ansprechpartnerin sein wird, aber ich kenne die Hintergründe nicht. Und solange es für euch in Ordnung ist, ist alles bestens.

Den Frühling kann ich auch kaum noch erwarten. Bei uns war es dermaßen nass und stürmisch in den letzten Wochen, dass ich schon dachte, ich würde an der Küste leben, dabei ist die von uns ziemlich weit weg. Aber seit gestern ist es wärmer und all die Blumen haben sich auch von Sturm und Regen nicht vom Blühen abhalten lassen. An allen Bäumen und Büschen bilden sich Knospen bzw. sind die ersten Blätter schon draußen, das ist einfach herrlich. Mal gucken, wie schnell es jetzt wie warm wird. Denn wenn der Frühling mehr oder minder nach ganz kurzer Zeit in den heißen Hochsommer übergeht, dann gefällt mir das gar nicht. Aber ich befürchte, mich wird keiner fragen. ;) Genießen wir also einfach den Frühling, so lange wie es halt geht.

LG TinaF
Es passiert nichts umsonst, es hat alles seinen Sinn!

Offline Smarty

  • God Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 348
  • Ich mag Menschen die anderen gut tun !
    • Profil anzeigen
Antw:Wieder zum MRT
« Antwort #2206 am: 12. März 2020, 18:11:06 »
Liebe KaSy,

lieben Dank für deine Zeilen ! Die Neurologin steht wohl "ganz nah" bei den NC's - wenn was sein soll, sprechen sie miteinander. Die ist auch bei den
Tumorkonferenzen mit dabei.
Wie das sein wird, wird sich zeigen; unser neuer Termin ist ja erst im September  ;)

Mein Mann hat den Beratungstermin mit der Rentenversicherung erst am Montag (16.3.). Ich hoffe, daß das Gespräch uns weiterbringt und wir Aussagen
bekommen, mit denen wir etwas anfangen können !

Auch ich habe inzwischen den ständigen Dauerregen, Wind & Co. "satt". Gern möchte ich wieder meine Runden im Freien drehen, ohne nass zu werden,
in Pfützen zu treten. Und ich sehne mich nach der Wärme der Sonne. ;D
Einen Garten haben wir leider nicht - aber die Grabpflege wartet und ich möchte Farben auf der Ruhestätte meiner Schwiegereltern haben.

Liebe Grüße von
Smarty
Manche Menschen verdienen nicht was sie bekommen. Und andere bekommen nicht, was sie verdienen.

Offline ines1999

  • Mitglied Forum
  • God Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 284
    • Profil anzeigen
Antw:Wieder zum MRT
« Antwort #2207 am: 15. März 2020, 13:15:17 »
Hallo ihr Lieben!
Ich melde mich auch mal wieder. Mir geht es sehr gut :)!
Am Montag muss ich wieder zum MRT ( das erste mal jetzt nach einem halben Jahr, sonst waren es immer 3 und letztes Mal 4 Monate).
Einwenig Aufregung ist dabei, aber ich gehe positiven Gefühl dort hin.
Es wäre schön wenn ihr mir morgen Mittag 12 Uhr die Daumen drücken könnt!!!
Vielen Dank und ich melde mich dann wieder :)!l!
Lieber Gruß
Sandra
Wer nur zurückschaut, kann nicht sehen, was auf ihn zukommt. -Konfuzius-

Auch aus Steine, die in den Weg gelegt werden kann man Schönes bauen. -Johann Wolfgang von Goethe-

Offline ines1999

  • Mitglied Forum
  • God Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 284
    • Profil anzeigen
Antw:Wieder zum MRT
« Antwort #2208 am: 15. März 2020, 13:20:30 »
Liebe Smarty  :)
Ich freue mich sehr, über euren guten Befund!
Wie ich dir ja schön persönlich geschrieben habe, sind die Ärzte in der Neurologie sehr nett.
Vielleicht bekommt ihr ja die Ärztin wo ich auch hatte.
Alles Gute weiterhin!
Liebe Grüße
Sandra
Wer nur zurückschaut, kann nicht sehen, was auf ihn zukommt. -Konfuzius-

Auch aus Steine, die in den Weg gelegt werden kann man Schönes bauen. -Johann Wolfgang von Goethe-

Offline TinaF

  • God Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1274
  • Danke für dieses Forum!
    • Profil anzeigen
Antw:Wieder zum MRT
« Antwort #2209 am: 15. März 2020, 14:29:23 »
Liebe Sandra,

ist doch klar, dass ich dir morgen die Daumen drücken werde!

Aufregung ist normal, aber es ist gut, dass du zuversichtlich bist. Die Ärzte hätten die Kontrollintervalle nicht verlängert, wenn sie Zweifel gehabt hätten. Ich werde an dich denken, bis du dich mit guten Nachrichten wieder meldest.

GlG TinaF
Es passiert nichts umsonst, es hat alles seinen Sinn!

Offline Smarty

  • God Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 348
  • Ich mag Menschen die anderen gut tun !
    • Profil anzeigen
Antw:Wieder zum MRT
« Antwort #2210 am: 15. März 2020, 18:47:52 »
Hallo Sandra !!

Aber sicher werde ich meine Daumen für einen guten Befund drücken  :) :) Das hilft uns auch jedes Mal  ;)
Wir haben ja jetzt ebenfalls Kontrollintervalle alle 6 Monate. Ich hoffe, die Ärzte haben dies richtig entschieden. Es ist ungewohnt, weil wir ja jahrelang alle 3 Monate zur Kontrolle waren. Die letzten 2 mal waren es dann 4 Monate Abstand.

Bis bald
Smarty

Manche Menschen verdienen nicht was sie bekommen. Und andere bekommen nicht, was sie verdienen.

Offline KaSy

  • Mitglied Forum
  • God Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2440
  • Ich gebe niemals auf!
    • Profil anzeigen
Antw:Wieder zum MRT
« Antwort #2211 am: 16. März 2020, 14:00:59 »
... und? ... 14 Uhr! ... alles gut?
Darf ich die Daumen loslassen?
KaSy
Wenn man schon im Müllkasten landet, sollte man schauen, ob er bunt angemalt ist.

Der Hirntumor hat einen geänderten und deswegen nicht weniger wertvollen Menschen aus uns gemacht!

Offline ines1999

  • Mitglied Forum
  • God Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 284
    • Profil anzeigen
Antw:Wieder zum MRT
« Antwort #2212 am: 18. März 2020, 14:30:12 »
Hallo ihr lieben :)
Vielen Dank für die guten Wünsche und das Daumen drücken!
Am Montag war ja mein MRT und der Radiologe sah keine Veränderung  ;D!!!
Mein Termin heute beim Neurologe wurde abgesagt und auf Juli verschoben. Heute wurden nur Notfälle behandelt.
Er schaut meine Bilder an, die ich ihm vorhin per Post geschickt habe.
Jetzt genieße ich die Sonne  :D !
Liebe Grüße
Sandra
Wer nur zurückschaut, kann nicht sehen, was auf ihn zukommt. -Konfuzius-

Auch aus Steine, die in den Weg gelegt werden kann man Schönes bauen. -Johann Wolfgang von Goethe-

Offline TinaF

  • God Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1274
  • Danke für dieses Forum!
    • Profil anzeigen
Antw:Wieder zum MRT
« Antwort #2213 am: 18. März 2020, 15:51:49 »
Liebe Sandra,

ach, das sind gute Nachrichten, ich freu mich so mit dir und für dich! :D :D :D

Und wenn die Besprechung in diesen verrückten Zeiten auf Juli verschoben wurde, dann bist du definitiv kein Notfall. Genieße die Sonne, ich war vorhin auch im Wald und habe mich über all die Frühlingsanzeichen gefreut.

GlG TinaF
Es passiert nichts umsonst, es hat alles seinen Sinn!

Offline KaSy

  • Mitglied Forum
  • God Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2440
  • Ich gebe niemals auf!
    • Profil anzeigen
Antw:Wieder zum MRT
« Antwort #2214 am: 18. März 2020, 19:55:35 »
Das läuft ja super! :)

Ich darf morgen ... werde den Befund aber erst am Dienstag bei meiner Hausärztin abholen. Und dann schaue ich mal, ob ich die zwei Fachärzte in zwei Wochen besuche oder nicht.
Im Garten ist es viel schöner, Sonne mit Sonnenkorona, Osterglocken, Forsythien, Blausternchen, Krokussen ... und gar kein Corona-Covid19-Virus.
KaSy
Wenn man schon im Müllkasten landet, sollte man schauen, ob er bunt angemalt ist.

Der Hirntumor hat einen geänderten und deswegen nicht weniger wertvollen Menschen aus uns gemacht!

Offline ines1999

  • Mitglied Forum
  • God Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 284
    • Profil anzeigen
Antw:Wieder zum MRT
« Antwort #2215 am: 19. März 2020, 09:41:28 »
Liebe Kasy :)
Dann drücke ich dir ganz feste Daumen
und wünsche dir alles Gute!!!
Liebe Grüße
Sandra
Wer nur zurückschaut, kann nicht sehen, was auf ihn zukommt. -Konfuzius-

Auch aus Steine, die in den Weg gelegt werden kann man Schönes bauen. -Johann Wolfgang von Goethe-

Offline TinaF

  • God Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1274
  • Danke für dieses Forum!
    • Profil anzeigen
Antw:Wieder zum MRT
« Antwort #2216 am: 19. März 2020, 16:00:20 »
Hallo KaSy,

und, hast du die Röhre gut überstanden?

TinaF
« Letzte Änderung: 20. März 2020, 11:15:44 von TinaF »
Es passiert nichts umsonst, es hat alles seinen Sinn!

Offline KaSy

  • Mitglied Forum
  • God Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2440
  • Ich gebe niemals auf!
    • Profil anzeigen
Antw:Wieder zum MRT
« Antwort #2217 am: 19. März 2020, 17:28:27 »
Ja, na klar, die Radiologin ist so lieb.
Das Praxisteam ist fröhlich wie immer.
Ich bin danach, TinaFs Beispiel folgend, durch die Wälder südlich von Berlin gefahren und habe so viel Frühling gefunden ...
Aber dann war es zuviel, weil ich, wenn ich mal will, zu viel will.
Das macht aber nichts, es schafft neue schöne kleine Erlebnisse, die in die Erinnerungen einfließen.
Eure KaSy
Wenn man schon im Müllkasten landet, sollte man schauen, ob er bunt angemalt ist.

Der Hirntumor hat einen geänderten und deswegen nicht weniger wertvollen Menschen aus uns gemacht!

Offline TinaF

  • God Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1274
  • Danke für dieses Forum!
    • Profil anzeigen
Antw:Wieder zum MRT
« Antwort #2218 am: 20. März 2020, 11:21:21 »
Zitat KaSy: "Aber dann war es zuviel, weil ich, wenn ich mal will, zu viel will."

Ein verdammt passender Satz, könnte glatt von mir sein... >:(

TinaF
Es passiert nichts umsonst, es hat alles seinen Sinn!

Offline KaSy

  • Mitglied Forum
  • God Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2440
  • Ich gebe niemals auf!
    • Profil anzeigen
Antw:Wieder zum MRT
« Antwort #2219 am: 23. März 2020, 17:06:37 »
Diesen Satz kann ich jetzt leider auch anders deuten, denn vom Resttumor wollte ich eigentlich nicht zu viel haben, aber er wird (laut Radiologin) langsam "zu viel", bewirkt noch keine Symptome und ob es doch noch Therapiemöglichkeiten gibt, berede ich in der kommenden Woche.
KaSy
Wenn man schon im Müllkasten landet, sollte man schauen, ob er bunt angemalt ist.

Der Hirntumor hat einen geänderten und deswegen nicht weniger wertvollen Menschen aus uns gemacht!

 



SMF 2.0.15 | SMF © 2017, Simple Machines
Hirntumor Forum © 1996-2018 hirntumor.de
Impressum | Datenschutzerklärung